Energieberater (m/w) - Fernlehre

DIHK Service GmbH
Blended learning in Köln

1.496 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Blended
  • Köln
Beschreibung

Das Zentrum WIS IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten Teilnahmegeb√ºhr:
verteilt auf Raten
Prüfungsgebühr:
inklusive
Lernmittel
inklusive

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

für das Bundesförderprogramm Vor-Ort-Beratung (BAFA)
In 8 Monaten zum anerkannten Energieberater - berufsbegleitend
Der Bund fördert Energiesparberatungen nach der Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie über die Förderung der Energieberatung in Wohngebäuden vor Ort (Vor-Ort-Beratung) vom 29/10//02/ (Bundesanzeiger BAnz AT/12/11//02/).
Für das Gelingen der Energiewende hat die energetische Sanierung von Wohngebäuden eine Schlüsselfunktion. Die Förderung zielt darauf ab, den Energiebedarf in Wohngebäuden zu senken und Umweltbelastungen, insbesondere CO2-Emissionen, zu vermindern. Ein weitgehend klimaneutraler Gebäudebestand in/05/ als energiepolitisches Ziel wird damit nachhaltig unterstützt.
Zusatzqualifikation mit Perspektive
Um als Eigentümer von Wohngebäuden staatliche Fördergelder beantragen zu können sind sogenannte Energieausweise notwendig. Diese darf nur ein anerkannter Energieberater ausstellen. Die Weiterqualifizierung zum Energieberater ermöglicht es speziell Meistern oder Technikern sich in einem zukunftsträchtigen Berufsfeld mit Perspektive fortzubilden.
Berufsbegleitend - Fernlehrgang mit Präsenzphasen
Das Lehrgangskonzept zum anerkannten Energieberater lässt sich ideal in den beruflichen Alltag integrieren. Der modulare Aufbau in fünf Blöcken vermittelt den Teilnehmern Grundlagenwissen sowie alle erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten um als Energieberater selbstständig tätig zu werden.
Neben der Arbeit mit den Selbstlernmaterialien (zwei Studienmappen) stehen regelmäßige Präsenztage und Studienblöcke zur Vertiefung der Lerninhalte mit praktischen Übungen auf dem Programm.

Die reguläre Dauer des Fernlehrgangs beträgt 8 Monate. Es finden einzelne Präsenztage und mehrtägige Studienblöcke statt. Der Kurs endet mit einer Abschlussprüfung. Insgesamt werden 94 Präsenzstunden (Unterrichtsstunden) an den Eckert Schulen angeboten. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer in den Selbstlernphasen von den Dozenten und dem Fernlehrteam kompetente Online-Betreuung.

In 5 Blöcken zum Energieberater

Block 1: Rechtliches
Block 2: Gebäudehülle in Neubau und Bestand
Block 3: Anlagentechnik und erneuerbare Energien in Neubau und Bestand
Block 4: Energieausweis, Modernisierungsempfehlungen, Wirtschaftlichkeit
Block 5: Elektrotechnik und Beleuchtung
Prüfung

Lehrgangskonzept mit hohem Praxisbezug:

  • Softwareschulung mit marktgängiger, herstellerunabhängiger Software
  • Praktische Übungen
  • Zusätzlichen Lerneffekt durch umfassende Projektarbeit (Simulation einer Vor-Ort-Beratung)
  • Online-Betreuung
  • Lernmaterialien in Printform und online
  • Unterricht durch pädagogisch versierte Ingenieure/Energieberater



Bildungsrichtung:
Staatlich geprüfte Techniker

Direkt zum Seminaranbieter