Energiedatenmanagement

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.030 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Energiedatenmanagement Zur Senkung der betrieb­lichen Energie­kosten und der Energie­kosten von bau­lichen Systemen ist die Auf­nahme, Auf­be­reitung und Aus­wertung der Energie­daten un­er­lässlich. Der An­stieg der Energie­preise wird auch in den nächsten Jahren deutlich über der allge­meinen Teuerungs­rate liegen. Grund genug, sich um den Energie­ein­satz in Ver­waltungs­ge­bäuden und Pro­duktions­stätten Ge­danken zu machen, auch dann, wenn der Energie­kos­ten­anteil an der Pro­duktion oder am Um­satz gering er­scheint. Einstieg in jede Energie­optimierung ist das Energie­daten­mana­ge­ment.
Energie­intensive Be­triebe müssen zudem ein Energie­manage­ment-System nach DIN EN ISO 50001 vorweisen. Basis für alle daraus ab­ge­leiteten Schritte ist das Energie­daten­management, der Um­gang mit der Viel­zahl von Mess­stellen, Zähler­daten, Energie­rech­nungen, etc..
Das Energie­daten­management macht sich zunächst Ge­danken über das ver­netzte Er­fassungs­system. Auf­gabe ist die ziel­ge­richtete Aus­wahl ge­eigneter Systeme von der Mess­technik über Zwischen­speicherung durch Data­logger oder Fest­platten über die Soft­ware-Aus­werte­systeme, die eine bedarfs­gerichtete Aus­wertung er­möglichen. Sie erfahren in diesem Seminar: Planung von Energie­erfassungs­systemen, Aus­führung und effektiver Betrieb solcher Systeme Unterschiedliche Ansätze der Energiedatenerfassung Aufnahme und Auswertung von Energiedaten aus vernetzten Systemen Methoden, wie Sie die Energiedaten effektiv und transparent darstellen und auswerten Maßnahmen zur Einsparung von Energie aus den gemessenen Daten Aufbau von aussagekräftigen Energie-Reports in der Praxis

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Seminarinhalt: Energiedatenmanagement

  1. Grundbegriffe des Energiedatenmanagements
    • Aufbau eines Energiemanagement-Systems
      nach DIN EN ISO 50001
    • Aufbau eines Energiedaten-Erfassungs-Systems
    • Aufnahme des Ist-Zustandes (Sensorik, abgeleitete Größen)
    • Messdatenerfassungskonzept
    • Energiedaten erfassen und aufbereiten, Ersatzwerte bilden
    • Kennwerte bilden, Einflussgrößen und Zuverlässigkeit
  2. Energieaufnahme aus vernetzten Systemen
    • Aufnahme von Energieverbräuchen und Leistungsdaten aus weit verteilten Liegenschaften
    • Verursachergerechte Energiekostenabrechnung
    • Steigerung der Energieeffizienz
    • Vertragsmodelle
  3. Energie-Monitoring / Systeme zur Erfassung und Auswertung / Geeignete Strategien zur Optimierung
    • Rolle des Energiemonitoring bei der Einführung eines Energiemanagementsystems
    • Energiemonitoring: Systeme zur Datenerfassung und
      -auswertung
    • Geeignete Herangehensweise für komplexe Standorte und Produktionen
    • Ermittlung von Zielwerten / Benchmarks
    • Notwendiger Detaillierungsgrad (Unternehmens- / Prozessebene)
  4. Energiedatenmanagement in der Praxis
    • Visualisierung der Messwerte in Echtzeit
    • Was ist beim Konzept und der Installation zu beachten?
    • Erfahrungen im Betriebsalltag
    • Konsequenzen, Auswirkungen und Erfolge des EnDM



Zusätzliche Informationen

Info:

Die Anerkennung durch die Architektenkammer NRW und die Ingenieurkammer-Bau NRW als Fortbildung gemäß der Fortbildungsverordnung der Kammern ist beantragt.