Energy Informatics

Fachhochschule Oberösterreich
In Hagenberg/Austria (Österreich)

Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hagenberg/austria (Österreich)
  • Dauer:
    4 Semesters
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Die nachhaltige, sichere und erschwingliche Versorgung mit Energie ist ein wesentliches Kriterium für unser persönliches und wirtschaftliches Wohlergehen. Sowohl kurz- als auch langfristig besteht die Herausforderung vor allem darin, durch die Entwicklung zukunftsträchtiger Energiesysteme die Energieversorgung nicht nur zu gewährleisten, sondern auch effizienter zu gestalten. Ein wichtiges Kernelement ist hierbei der Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologie. Sei es der Aufbau von intelligenten Netzen (Smart Grids), die nachhaltige, energetische Entwicklung von Städten (Smart Cities), die verstärkte Einführung von ressourceneffizienten Technologien zur Energiegewinnung und -speicherung oder die energetische Optimierung von Fertigungsprozessen. Bei all diesen Maßnahmen ist ein umfassender und gezielter Einsatz von Informationstechnologien erforderlich.

Die in diesem Zusammenhang erforderliche Expertise vermittelt das FH OÖ-Masterstudium Energy Informatics (ENI). Dieses Studium vermittelt nicht nur Wissen in den Bereichen Informationstechnologie und Energietechnik, sondern ergänzt dieses mit Know-How zu relevanten Marktprozessen und gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Weitere Informationen: www.fh-ooe.at/eni

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Hagenberg/Austria
Softwarepark 11, 4232, Oberösterreich, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Qualifikation

abgeschlossenes, facheinschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium (FH oder Universität) mit mind. 60 ECTS-Punkten aus dem Bereich IT; gute Englischkenntnisse

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Informatik
Energietechnik

Dozenten

 FH-Prof. DI Dr. Christoph Schaffer
FH-Prof. DI Dr. Christoph Schaffer
Energy Informatics

Themenkreis

Given the critical role of energy, the driving imperatives in any economy are ensuring security of supply, maintaining competitiveness and overseeing the transition to a low-carbon future. Key requirements in this respect are the strategic management of supply and improving its overall generation and distribution. Impacting on these challenging goals will be a variety of factors, including advances in renewables, e-mobility and green technologies, to name only a few. Managing this changing environment will require intelligent IT solutions and therefore well-educated IT experts able to design and/or operate future smart grids, smart city infrastructures and enhanced energy supply systems. Our Master’s degree provides technical, business and legal expertise for the development of future energy systems. Students can select from a wide range of elective modules based on their interest.

Career Profile

In-depth technical knowledge in Energy Informatics equips our students with the proactive qualities that underpin leadership/management positions, and can lead to high-flying careers. Our graduates will not only work at energy suppliers and network operators, but also in associated sectors. Even energy-intensive industries can benefit from their expertise. Other fields include the creation, planning and implementation of IT systems for Smart Grids, Smart Cities, e-mobility and industrial plants.

Focus of Studies
  • Software Systems (SCADA, Head-End and Meter Data Management Systems) IT Security
  • Cloud Computing / Big Data
  • Communication Technology (Powerline, Radio Frequency)
  • Home and Building Automation
  • Systems Engineering
  • International Project Management
  • International Energy Markets and Energy Law
  • Processes and Process Modelling
  • Energy Generation, Distribution, Storage and Consumers
  • Smart Grid Field Components (Meters, Gateways, Load Management)
  • Electromobility
  • Standardisation
More Informations: www.fh-ooe.at/eni

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für Studien an der FH Oberösterreich werden derzeit KEINE Studiengebühren eingehoben. 
Maximale Teilnehmerzahl: 20