Entwickeln mobiler Anwendungen mit J2ME

AS-SYSTEME Unternehmensberatung
In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 9... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Zürich (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten: - Erläutern der J2ME-Architektur und der Rolle von Konfigurationen und Profilen. - Generieren einfacher MIDP-Anwendungen (MIDlets) und Integrieren komplexer Multimedia-Funktionen in MIDP-basierte Anwendungen. - Erstellen und Implementieren von ereignisgesteuerten Benutzeroberflächen unter Verwendung der High-Level- und..
Gerichtet an: Dieser Kurs richtet sich an Java-Entwickler, -Designer und Architekten, die sich mit der Entwicklung mobiler Anwendungen für das MIDP befassen wollen. Darüber hinaus eignet sich der Kurs auch für Architekten, die mit dem Design mobiler Lösungen befasst sind, und für Java-Migrationstechniker, die vorhandenen Code auf der neuen Plattform weiterverwenden möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zürich
Javastrasse 4, CH-8604, Zürich, Schweiz

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Um diesen Kurs erfolgreich absolvieren zu können, sollten Sie über folgende Vorkenntnisse verfügen: - Erstellen von Anwendungen auf der J2SE-Plattform (Java 2 Platform, Standard Edition) - Bestandene Sun-Zertifizierungsprüfung zum Java 2-Programmierer oder mehr als zwei Jahre Erfahrung in der Java-Entwicklung - Kenntnis der CLDC- und MIDP-Dokumentation auf der Website ...

Themenkreis

Trainingsziel

Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Erläutern der J2ME-Architektur und der Rolle von Konfigurationen und Profilen


  • Generieren einfacher MIDP-Anwendungen (MIDlets) und Integrieren komplexer Multimedia-Funktionen in MIDP-basierte Anwendungen


  • Erstellen und Implementieren von ereignisgesteuerten Benutzeroberflächen unter Verwendung der High-Level- und Low-Level-API


  • Implementieren lokaler Datenspeicher auf Geräten mit dem RMS (Record Management System)


  • Erstellen von Anwendungen, die netzwerkbasierte Informationen nutzen


  • Beschreiben der Verbesserungen an der Sicherheit in MIDP 2.0


Teilnehmerkreis

Dieser Kurs richtet sich an Java-Entwickler, -Designer und Architekten, die sich mit der Entwicklung mobiler Anwendungen für das MIDP befassen wollen. Darüber hinaus eignet sich der Kurs auch für Architekten, die mit dem Design mobiler Lösungen befasst sind, und für Java-Migrationstechniker, die vorhandenen Code auf der neuen Plattform weiterverwenden möchten.

Voraussetzungen

Um diesen Kurs erfolgreich absolvieren zu können, sollten Sie über folgende Vorkenntnisse verfügen:

  • Erstellen von Anwendungen auf der J2SE-Plattform (Java 2 Platform, Standard Edition)


  • Bestandene Sun-Zertifizierungsprüfung zum Java 2-Programmierer oder mehr als zwei Jahre Erfahrung in der Java-Entwicklung


  • Kenntnis der CLDC- und MIDP-Dokumentation auf der Website http://java.sun.com/j2me/docs/


Überblick über den Inhalt des Trainings

Im Kurs "Entwickeln mobiler Anwendungen mit J2ME" erwerben die Teilnehmer praktische Erfahrung in der Entwicklung mobiler Anwendungen auf der Java 2 Platform, Micro Edition (J2ME-Plattform), unter Verwendung der Connected Limited Device Configuration (CLDC) und des Mobile Interface Device Profile (MIDP). Darüber hinaus werden in dem Kurs auch Spezifikationen, Konzepte und Funktionen von MIDP 1.0 und MIDP 2.0 vorgestellt.

InhaltÜbersicht über die J2ME-Architektur
  • Beschreiben der J2ME-Architektur
  • Ausführen der Demos im J2ME Wireless Toolkit
Generieren und Ausführen von MIDP-Anwendungen
  • Definieren der MIDP 2.0-Anwendungsumgebung
  • Definieren des MIDP-Entwicklungsprozesses
  • Schreiben und Generieren einer MIDP-Anwendung (MIDlet)
  • Untersuchen des Geräts, um abzuklären, ob das neue MIDlet darauf ausgeführt werden kann
Erstellen einer High-Level-Benutzeroberfläche
  • Beschreiben der Architektur der MIDP-Benutzeroberfläche (UI)
  • Beschreiben der API für High-Level-Benutzeroberflächen (UI) beim MIDP
  • Beschreiben des Display-Objekts
  • Definieren der Komponenten der Elementklasse und der Unterklasse
  • Implementieren der Ereignisbehandlung für High-Level-Elemente
  • Anzeigen einer Meldung auf dem MIDlet-Bildschirm
  • Implementieren einer Oberfläche für Benutzereingaben
  • Handhaben von Benutzereingaben durch Änderungen am Elementstatus
  • Verifizieren von Formulardaten mit einem Command-Objekt
  • Implementieren des Menüsystems
Erstellen einer Low-Level-Benutzeroberfläche
  • Beschreiben der API für Low-Level-Benutzeroberflächen (UI) beim MIDP
  • Beschreiben der Ereignisbehandlung bei der Low-Level-Benutzeroberfläche
  • Handhaben von Zeigerereignissen
  • Erstellen und Implementieren eines Eingangsbildschirms mit der Canvas-Klasse
  • Implementieren einer Option zum Überspringen auf dem Eingangsbildschirm
Verbesserte High- und Low-Level-Schnittstellen
  • Beschreiben der abstrakten Klasse CustomItem
  • Beschreiben der Ereignisbehandlung bei der Klasse CustomItem
  • Beschreiben des Package javax.microedition.lcdui.game
  • Erstellen eines Formulars und Hinzufügen von CustomItem-, TextBox- und Gauge-Objekten zum Herunterladen eines Spiels
  • Erstellen des Spiels "StarShip Battle 2004"
Datenmanagement auf dem Gerät
  • Definieren der Datenpersistenz und des RMS-Package im MIDP
  • Zugreifen auf RecordStore-Objekte auf dem Geräteobjekt
  • Speichern und Abrufen von Daten in einem RecordStore-Objekt
  • Beschreiben der RecordEnumeration-Schnittstelle
  • Auflisten von RecordStore-Objekten
  • Gemeinsames Nutzen eines RecordStore-Objekts in mehreren MIDlet-Suites
  • Implementieren eines Optionsbildschirms sowie Speichern und Abrufen der Daten im RecordStore-Objekt
Zugreifen auf Netzwerkdaten und -dienste
  • Zugreifen auf Daten mit der GCF-Schnittstelle (Generic Connection Framework)
  • Austauschen von Daten über HTTP (Hypertext Transfer Protocol)
  • Abrufen von Text für einen Anwendungshilfebildschirm mit der HttpConnection-Schnittstelle
Mediensteuerung
  • Beschreiben der Mediensteuerung im MIDP
  • Beschreiben der MMAPI-Klassenhierarchie und -Schnittstellen (MMAPI - Mobile Media API)
  • Hinzufügen von Ton zum Spiel "StarShip Battle 2004"
MIDP-Sicherheit
  • Beschreiben des MIDlet-Sicherheitsmodells und Darstellen von drei MIDP-Sicherheitsproblemen
  • Beschreiben der MIDP Push-Technologie
  • Erstellen eines Zertifikats
  • Authentisieren einer MIDlet-Suite
  • Erstellen eines MIDlet, das statische Push-Verbindungen handhabt
  • Erstellen eines MIDlet, das dynamische Push-Verbindungen handhabt
Over-the-Air Provisioning
  • Herunterladen von J2ME-Anwendungen
  • Beschreiben der Anwendungsbereitstellung
  • Bereitstellen von MIDP 2.0-Anwendungen



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen