Erarbeitung neuer Vorsprechrollen, geförderter 10-Wochen Lehrgang

ISFF - Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe
In Berlin

3.168 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30901... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs
  • Fortgeschritten
  • Berlin
  • 450 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Monate
Beschreibung

In diesem Lehrgang erarbeiten die Teinehmer mit der erfahrenen Theaterregisseurin, Schauspiellehrerin und Schauspielerin Elke Petri neue Rollen bis zur Präsentationsreife und führen sie anschließend einem Fachpublikum vor.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Oudenarder Str. 16, 13347, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Ziel des Lehrgangs ist es, die Teilnehmer zu befähigen eine neue Rolle bis zur Päsentationsreife einzustudieren, um vor Fachbpublikum bestehen zu können. Es werden 2-3 Vorsprechrollen erarbeitet. Improvisation, Bewegungs- und rhetorisches Training runden das Programm ab.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Lehrgang richtet sich an Schauspielerinnen und Schauspieler mit abgeschlossener staatlich anerkannter Schauspielausbildung und Nachweis von Engagements an professionellen Theatern und/oder Film/TV.

· Voraussetzungen

Schauspieler mit abgeschlossener, staatlich anerkannter Schauspielausbildung und/oder mehrjähriger Theatererfahrung (Nachweis von Engagements an professionellen Theatern und/oder Film und TV).

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Kontaktieren Sie uns gern unter info@isff-berlin.eu oder 030-9018 374 43, wir melden uns zeitnah per Mail oder telefonisch bei Ihnen zurück. Weitere Informationen zum iSFF und seinem Programm finden Sie unter www.isff-berlin.eu

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Schauspiel
Improvisation
Casting
Rhetorik
Diktion
Rollenauswahl
Rezeption von Texten
Verhandlungstechnik
Gesprächsführung
Bewegungstraining
Textanalyse
Monologszenen
Dialogszenen
Versgestaltung

Dozenten

Elke Petri
Elke Petri
Schauspiellehrerin, Schauspielerin und Regisseurin

Elke Petri Schauspielerin, Regisseurin vieler deutscher und internationaler Theaterproduktionen und Schauspiellehrerin. Ihre Arbeit ist durch Peter Stein, mit dem sie bis heute zusammenarbeitet, geprägt. Lehrtätigkeit als Gastprofessorin, Dozentin und Referentin an diversen deutschsprachigen Hochschulen und Universitäten.

Themenkreis

Mit der erfahrenen Theaterregisseurin, Schauspiellehrerin und Schauspielerin Elke Petri werden neue Vorsprechrollen bis zur Präsentationsreife erarbeitet und einem Fachpublikum vorgeführt. Elke Petri ist insbesondere durch ihre langjährige Zusammenarbeit mit Peter Stein bekannt geworden, der ihre Arbeit maßgeblich beeinflusst hat. Elke Petri steht ein kompetentes Dozententeam zur Seite.

Im Mittelpunkt des Schauspielunterrichts steht die Arbeit an Monolog- und Dialogszenen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten jeweils 2-3 Vorsprechrollen. Improvisation und Bewegungstraining runden das Programm ab.

Ein weiterer wichtiger Unterrichtsinhalt sind Rhetorik-Übungen. Die Kunst, durch Rede zu überzeugen und damit einen Text glaubhaft zu interpretieren, wird anhand der Auseinandersetzung mit Texten der Antike, Renaissance und der Deutschen Klassik gelehrt. Ziel ist es, neue Inspirationsquellen für ein authentisches Spiel zu nutzen und die eigenen Potentiale weiterzuentwickeln.

Die Teilnehmer werden bei der Rollenauswahl und der Analyse der entsprechenden Monologe eingehend beraten; ebenso zu Bewerbungsstrategien, Gesprächsführung und Verhandlungstechnik mit potentiellen Arbeitgebern.

Im Rahmen dieses Schauspiellehrgangs werden Anja Kursawe (Leiterin vom pilateslab-berlin, Tänzerin und Trainerin) und Nathalie Riedelsheimer (Pilatestrainerin & Tänzerin) ein Körpertraining mit Elementen aus Pilates, Yoga, Tanz, Partnershiatsu und Meditation anbieten, um die Teilnehmer physisch und mental zu unterstützen.

Der Unterricht wird in Einzel- und Gruppenunterricht abgehalten. Selbstlernphasen dienen der Textvorbereitung und Umsetzung der neu hinzu gewonnenen Impulse.



Inhalte

  • Rhetorik: Diktion, Versgestaltung, Rezeption und Arbeit an dramatischen Texten (Antike, Renaissance, Deutsche Klassik)
  • Rollenauswahl
  • Rollenstudium (Textanalyse)
  • Rollenarbeit (Monolog- und Duoszenen)
  • Bewegungstraining
  • Improvisation
  • Bewerbungsstrategien, Gesprächsführung, Verhandlungstechnik

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Datum
4.10. - 5.12.2016
montags-freitags 10.00 - 18.45 Uhr

Ort
Studio 2
Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Es besteht die Möglichkeit einer 100 % Förderung über Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit / JobCenter / Arge

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen