Erbbaurecht von A - Z (Grundlagenseminar)

vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
In Köln und Leinfelden-Echterdingen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03039... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Folgende Schwerpunkte werden im Seminar vorgestellt: Anwendungsbereich und Interessenslage des Erbbaurechts, Aufbau und Inhalt des Erbbaurechtsgesetzes, Gesetzlicher und vertraglicher Inhalt eines neuen Erbbauvertrages, Besonderheiten älterer Erbbaurechtsverträge unter Berücksichtigung derRechtssprechung des BGH.
Gerichtet an: Mitarbeiter der Liegenschaftsverwaltungen der öffentlichen Hand, der Kirchen, Stiftungen und gemeinnützigen Einrichtungen, der Banken, Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie Rechtsanwälte und Sachverständige für Immobilienbewertung

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Belfortstraße 9, 50668, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Leinfelden-Echterdingen
Bahnhofstraße 61, 70771, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Ulrike Kost
Ulrike Kost
Leitung des Referats für Immobilienfragen im Evang.-Luth. Landeskirche

Kirchenoberverwaltungsdirektorin, Leitung des Referats für Immobilienfragen im Evang.-Luth. Landeskirchenamt München. Langjährige Tätigkeit als Vorstand einer großen erbbaurechtsausgebenden Stiftung sowie langjährige ehrenamtliche Vertretung des Themas Erbbaurecht in der Grundstückskommission der EKD und im Bundesverband deutscher Stiftungen e .V.

Themenkreis

Folgende Schwerpunkte werden im Seminar vorgestellt: Anwendungsbereich und Interessenslage des Erbbaurechts, Aufbau und Inhalt des Erbbaurechtsgesetzes, Gesetzlicher und vertraglicher Inhalt eines neuen Erbbauvertrages, Besonderheiten älterer Erbbaurechtsverträge unter Berücksichtigung der

Rechtssprechung des BGH

lllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen