Erdung und Potenzialausgleich in elektrotechnischen Anlagen

TAE - Technische Akademie Esslingen
In Ostfildern

1.020 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 3... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Fortgeschritten
Beginn Ostfildern
Unterrichtsstunden 16 Lehrstunden
Dauer 2 Tage
  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Ostfildern
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Teilnehmerkreis:
Planungs-, Betriebs- und Sicherheitsingenieure. sowie Elektrotechniker von Anlagenerrichtern. und Stromversorgern aus Stadtwerken,. Industriebetrieben, Ingenieurbüros und der. Technischen Überwachung.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher. Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für. die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften. nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und. die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten. Teilnahmebescheinigung 1 VDSI-Punkt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ostfildern
An Der Akademie 5, 73760, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Ostfildern
An Der Akademie 5, 73760, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachkenntnisse
Berufserfahrung

Dozenten

Trainer TAE
Trainer TAE
Spezialgebiet

Themenkreis

Das Seminar stellt den fortgeschrittenen Stand der Technik für Erdung und Potenzialausgleich vor. Ausgehend von Grundkenntnissen der Erdungstechnik wird insbesondere auf die starkstromtechnischen Vorschriften in DIN VDE 0101 (u.a. EN 50522), DIN VDE 0100-442 und -540 eingegangen. Des Weiteren werden Sie über DIN EN 50310 sowie einige Vorschriften in DIN EN 50174 Teile 2 und 3 informiert. Sie vertiefen damit bereits vorhandene Kenntnisse und aktualisieren Ihr Wissen.

Inhalt des Seminars:
> Normen und Vorschriften der Erdungstechnik
> Erdung und Potenzialausgleich in Starkstromanlagen mit Nennspannungen bis 1.000 V
> Erdung und Potenzialausgleich in Anlagen mit Nennspannungen größer 1 kV
> gemeinsame Hoch- und Niederspannungserdungen

Referent:
Dipl.-Ing. (FH) T. Scholz
Dresden

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen