Erfolgsfaktor Personal: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Pan-Seminare
In

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(03 7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

BGM zum festen Bestandteil der betrieblichen Personal-& Sozialpolitik und -arbeit machen Neues, attraktives, nachhaltiges Wirkungsfeld für Personalverantwortliche besetzen Attraktivität des Arbeitgebers steigern/ Image bei Bewerbern aufbauen Leistungsfähigkeit und Leistungsfreude der Belegschaft erhöhen und Potenziale stärker ausschöpfen Kennziffern wie Fehlzeiten, Fort- und Weiterbildungsbereitschaft, Verweildauer im Unternehmen und Rekrutierungsgeschwindigkeit verbessern.
Gerichtet an: Geschäftsführer, Personalleiter und personalverantwortliche Führungskräfte, Personalreferenten

Wichtige informationen

Dozenten

Bernd Theile
Bernd Theile
Führung, Arbeitsrecht

Luise Ogorsolka
Luise Ogorsolka
Betriebliches Gesundheitsmanagement

Themenkreis

„Starke Unternehmen haben gesunde Mitarbeiter“

Seminarziel

  • BGM zum festen Bestandteil der betrieblichen Personal-& Sozialpolitik und -arbeit machen
  • Neues, attraktives, nachhaltiges Wirkungsfeld für Personalverantwortliche besetzen
  • Attraktivität des Arbeitgebers steigern/ Image bei Bewerbern aufbauen
  • Leistungsfähigkeit und Leistungsfreude der Belegschaft erhöhen und Potenziale stärker ausschöpfen
  • Kennziffern wie Fehlzeiten, Fort- und Weiterbildungsbereitschaft, Verweildauer im Unternehmen und Rekrutierungsgeschwindigkeit verbessern

Seminarstruktur

  • Gründe für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Notwendigkeit und Ziele der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement als personalwirtschaftliches Wirkungsfeld
  • aktuelle gesundheitspolitische Lage in den Unternehmen
  • betrieblicher Rahmen für internes Gesundheitsmanagement
    • Arbeitssicherheit
    • Arbeitsmedizin /betriebsärztliche Betreuung
    • Rechtsgrundlagen (Arbeitssicherheitsgesetz, Unfallverhütungsvorschriften, Arbeitsschutzgesetz...)
  • Fehlzeiten, Senken von Fehlzeiten, betriebliche Wiedereingliederung
  • Bedeutung der Gesundheitsförderung im Betrieb
    • Einschätzung und Wünsche der Mitarbeiter,
    • speziell Mitarbeitergruppe 50+
  • Verantwortlichkeiten für Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit und Betriebliche Gesundheitsförderung
  • aktive Gesundheitsvorsorge- Präventionspaket
  • Kosten
  • Best-Practice-Beispiele

Methode
Kurzreferate, Diskussion, Erfahrungsaustausch, ansatzweise ein konzeptioneller Rahmen für ein betriebliches BGM, leichte Fitnessübungen

Teilnehmerzahl
maximal 10


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen