Ergonomische Packagekonzepte für PKW

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Ingenieure und Ergonomen aus der Automobil- und Zulieferindustrie, die mit der Auslegung von Sitzkonzepten befasst sind. Außerdem kann das Seminar für Automobil-Designer geeignet sein, die sich mit der Gesamtkonzeption von Fahrzeugen beschäftigen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Grundlagen der Ergonomie: Das Mensch-Maschine-System und die fünf Sinne, Leistungsbegriff und Anforderungen des Fahrerarbeitsplatzes
  • Normen und Regularien: SAE J1100, SAE J826 etc., das neue ASPECT Manikin, anwendbare ECE Normen
  • Die Benutzerpopulation: Anthropometrie, Eigenschaften von Populationen, physische und psychische Eigenschaften
  • Auslegung des Fahrerarbeitsplatzes: Das Motorraum-Package, Eigenheiten verschiedener Grundauslegungen, Pedalanlage, Anwendung der SAE J826
  • Primäre und sekundäre Kontrollinstrumente: Lenkrad, Schalthebel, Pedale, Handbremse, Schalter
  • Auslegung der übrigen Sitze: Beifahrersitz, Rücksitze
  • Sichtüberprüfung: Die Augenellipse, A-Säulenüberdeckung, Wischfeld

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Die Seminarteilnehmer sollen einen Überblick über vorhandene Normen und Regeln erhalten. Weiterhin werden die Entwicklungsschritte beschrieben, die im Allgemeinen zur Fahrzeuginnenraumauslegung notwendig sind. Diese Schritte sind die Grundlage für die Basis der Sitzkonzeptauslegung und werden markentypisch von den Fahrzeugherstellern verfeinert bzw. angepasst.