Ermittlung und Bewertung von Gerüchen (Messmethoden, Wirkungsfragen, aktuelle Regelungen und -Entwicklungen)

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Essen

380 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Essen
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Mitarbeiter/innen von Kreisen und kreisfreien Städten, Behördenangehörige, Gutachter, Mitarbeiter von Messstellen nach §§ 26, 28 BImSchG und Firmenmitarbeiter, die mit der Ermittlung und Bewertung von Geruchsimmissionen befasst sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Wimberstraße 1, 45239, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Bundesweit anerkannter Fortbildungslehrgang für Immissionsschutz-und Störfallbeauftragte gemäß § 9 Absatz 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV.

In der Umwelt können Geruchsbelästigungen durch Luftverunreinigungen aus einer Vielzahl von Quellen wie z. B. Tierintensivhaltungen, Lebens- und Futtermittelherstellung, Kläranlagen, Kompostierungsanlagen, Abfallbehandlungsanlagen verursacht werden.
Zur Beantwortung der Frage, ob diese Belästigungen erheblich sind, wird die Geruchsimmissions-Richtlinie (GIRL) angewendet. Die GIRL wird mittlerweile seit über 10 Jahren bundesweit angewendet und hat sich in einer großen Zahl von Fällen bewährt und für Rechtssicherheit gesorgt. In dem Seminar werden die wirkungsbezogenen Grundlagen der GIRL erläutert und ihre Anwendung in der Praxis dargestellt. Es wird die Ermittlung von Geruchsemissionen (Olfaktometrie) und -immissionen (Raster-, Fahnenbegehung, Ausbreitungsrechung) vorgestellt und anhand von Einzelbeispielen auf spezielle Geruchsprobleme in unterschiedlichen Branchen eingegangen.



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen