Erneuerbare Energien B.Sc.

Universität Stuttgart
In Stuttgart

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Stuttgart
Beschreibung

Erneuerbare Energien und Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz sind gefragte Zukunftstechnologien. Der steigende Bedarf an speziell ausgebildeten Fachkräften bietet prächtige Zukunftschancen für Absolventen. Der Verein Deutscher Ingenieure schätzt, dass bereits heute jede zehnte Ingenieurstelle mit Erneuerbaren Energien zu tun hat. Der neue Bachelorstudiengang Erneuerbare Energien will junge Menschen an der Universität Stuttgart auf die vielfältigen Tätigkeitsfelder dieser Wachstumsbranche vorbereiten.
Jede Form von Energiewandlung etwa in Solarkollektoren oder in einem Windrad, unterliegt spezifischen physikalisch-technischen Prinzipien. Diese technologische Vielfalt innerhalb der erneuerbaren Energien spiegelt der interdisziplinäre Aufbau des Bachelorstudiengangs wider. Die Kombination elementarer Studienfächer aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik, Informatik sowie Luft- und Raumfahrttechnik öffnen den Zugang zu verschiedensten Kompetenzfeldern. Für den Bachelorstudiengang Erneuerbare Energien arbeiten 21 Institute aus sieben Fakultäten zusammen.
Im Grundstudium werden mathematisch-naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen gelehrt. Ab dem vierten Semester wählen die Studierenden einen der drei Wahlbereiche „Elektrische Energiesysteme“, „Thermische Energiesysteme“ oder „Kinetische Energiesysteme“ aus. Der Bachelorstudiengang Erneuerbare Energien bereitet Studierende für verschiedene andere zukünftige Masterstudiengänge der Universität Stuttgart vor. Die Absolventen haben also die Möglichkeit, sich im Rahmen von viersemestrigen Masterstudiengängen zu vertiefen.
Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Erneuerbare Energien kennen die natur- und ingenieurwissenschaftlichen Zusammenhänge und Konzepte der Energiewandlung erneuerbarer Energien und verfügen über grundlegendes Fachwissen auf den Gebieten Energiewandlung und -anwendung. Sie können die Bedeutung, die Potenziale und die Wirtschaftlichkeit verschiedener erneuerbarer Energien (Solarthermie, Photovoltaik, Windenergie, Wasserkraft, Biomasse) und deren Integration in das Energiesystem quantitativ einschätzen. Die Basis dafür bildet ein Überblick des gesamten Bereichs der Erneuerbaren Energien und einer vertieften Einführung in zwei Formen der Erneuerbaren Energien aus dem Bereich der elektrischen, thermischen oder kinetischen Energiesysteme.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

German

Themenkreis

Erneuerbare Energien und Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz sind gefragte Zukunftstechnologien. Der steigende Bedarf an speziell ausgebildeten Fachkräften bietet prächtige Zukunftschancen für Absolventen. Der Verein Deutscher Ingenieure schätzt, dass bereits heute jede zehnte Ingenieurstelle mit Erneuerbaren Energien zu tun hat. Der neue Bachelorstudiengang Erneuerbare Energien will junge Menschen an der Universität Stuttgart auf die vielfältigen Tätigkeitsfelder dieser Wachstumsbranche vorbereiten.
Jede Form von Energiewandlung etwa in Solarkollektoren oder in einem Windrad, unterliegt spezifischen physikalisch-technischen Prinzipien. Diese technologische Vielfalt innerhalb der erneuerbaren Energien spiegelt der interdisziplinäre Aufbau des Bachelorstudiengangs wider. Die Kombination elementarer Studienfächer aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik, Informatik sowie Luft- und Raumfahrttechnik öffnen den Zugang zu verschiedensten Kompetenzfeldern. Für den Bachelorstudiengang Erneuerbare Energien arbeiten 21 Institute aus sieben Fakultäten zusammen.
Im Grundstudium werden mathematisch-naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen gelehrt. Ab dem vierten Semester wählen die Studierenden einen der drei Wahlbereiche „Elektrische Energiesysteme“, „Thermische Energiesysteme“ oder „Kinetische Energiesysteme“ aus. Der Bachelorstudiengang Erneuerbare Energien bereitet Studierende für verschiedene andere zukünftige Masterstudiengänge der Universität Stuttgart vor. Die Absolventen haben also die Möglichkeit, sich im Rahmen von viersemestrigen Masterstudiengängen zu vertiefen.
Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Erneuerbare Energien kennen die natur- und ingenieurwissenschaftlichen Zusammenhänge und Konzepte der Energiewandlung erneuerbarer Energien und verfügen über grundlegendes Fachwissen auf den Gebieten Energiewandlung und -anwendung. Sie können die Bedeutung, die Potenziale und die Wirtschaftlichkeit verschiedener erneuerbarer Energien (Solarthermie, Photovoltaik, Windenergie, Wasserkraft, Biomasse) und deren Integration in das Energiesystem quantitativ einschätzen. Die Basis dafür bildet ein Überblick des gesamten Bereichs der Erneuerbaren Energien und einer vertieften Einführung in zwei Formen der Erneuerbaren Energien aus dem Bereich der elektrischen, thermischen oder kinetischen Energiesysteme.

Zusätzliche Informationen

Zum Wintersemester (bis 15. Juli) Zur Bewerbung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen