Erneuerbare und Energieeffizienz: Energiewende mit Leasing!

LeaSoft GmbH Dr. Michael Kroll
In Frankfurt Am Main

798 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95716... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Intensiv-Seminar mit max. 15 Teilnehmern Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um einen eintägigen Intensiv-Kurs mit nur zwei 15-minütigen Kaffeepausen sowie einer Mittagspause im Veranstaltungsraum (kleiner Imbiss) von 45 Minuten Dauer. Somit ist ein hohes Maß an Effizienz gewährleistet! Tagesaktueller Seminarinhalt incl. eventueller aktueller Änderungen der gesetzlichen Regelungen im Bereich "Erneuerbare Energien"!.
Gerichtet an: Investoren im gewerblichen, öffentlichen und privaten Bereich Strategische und Vertriebsabteilungen von Leasinggesellschaften Leasingberater von Banken und Sparkassen Steuer-, Unternehmens- und Leasingberate

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hugo-Eckner-Ring, 15, 60549, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Dr. Michael Kroll
Dr. Michael Kroll
Leasingreferent, Leasingautor, Leasingberater, Leasinggutachter

Dr. Michael Kroll ist seit 1992 Geschäftsführer des Seminar-Veranstalters LeaSoft GmbH. Er war bislang Referent auf über 500 Fachveranstaltungen zum Thema Leasing. Er ist u.a. Autor der Bücher "Finanzierungsalternative Leasing" (Deutscher Sparkassenverlag), "Leasingverträge optimal gestalten" und "Immobilien-Leasing" sowie des "Leasing-Handbuchs für die öffentliche Hand". Die Gesamtauflage aller Bücher beträgt über 100.000 Exemplare. Ferner berät Dr. Michael Kroll namhafte Investoren der gewerblichen Wirtschaft sowie der öffentlichen Hand in Leasingfragen.

Dr.-Ing. Bernd Meckel
Dr.-Ing. Bernd Meckel
Erneuerbare Energien

Dr. Ing. Bernd Meckel ist Hauptreferent des Semianrs. Er leitet seit 2007 den Geschäftsbereich Energie bei der COMCO Leasing GmbH in Neuss. Zuvor war er seit 2003 bei der Deutsche Leasing AG als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft Deutsche Leasing Energy Services tätig. Er hat über das Thema "Absorptionswärmepumpe zur Wohnraumheizung" promoviert und begann seine berufliche Laufbahn als Vorstandsassistent bei der damaligen Westfälischen Ferngas AG in Dortmund. 1993 übernahm er als Geschäftsführer Aufbau und Leitung der Contracting-Tochtergesellschaft "Westfälische Energieagentur Ruhr".

Themenkreis

Intensiv-Seminar mit max. 15 Teilnehmern!

Inhalt:

• Tagesaktuell incl. eventueller aktueller Änderungen der gesetzlichen Regelungen in den relevanten Bereichen "Erneuerbare Energien, Kraft-Wärme-Kopplung, rationelle Energienutzung"!

• Entwicklungen im Energiemarkt:
– Bedarfsentwicklung
– Energieträger-Mix
– Preisentwicklungen
– Informationsquellen

• Erneuerbare Energien
– Übersicht – Potenziale - Risiken
– Photovoltaik
– Biomasse
– Windkraft
– Geothermie
– Wasserkraft
– Solarthermie
– Informationsquellen

• Kraft-Wärme-Kopplung
– Übersicht
– Großkraftwerke
– Blockheizkraftwerke
– Gasturbinen
– Informationsquellen

• Rationelle Energienutzung
– Übersicht
– Wärmebedarf
– Strombedarf
– Regeltechnik
– Leasingvorteile

• Gesetzliche Regelungen
– Erneuerbare Energien Gesetz EEG
– Erneuerbare Wärme Gesetz EWG
– Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz KWKG
– Energieeinsparverordnung ENEV
– Sonstiges

• Wer sind die potenziellen Kunden?

• Möglichkeiten der Einbringung von Leasingmodellen
– Leasingfähige Objekte
– sinnvolle Größenordnungen
– Objektanforderungen
– Vorteile über Leasing

• Besonderheiten der Vertragsgestaltung im Leasing:
– Vertragsformen
– Laufzeiten
– Restwerte
– Sonderzahlungen
– Vertragsende

• Konditionen

• Sicherheiten:
– Bonität des Leasingnehmers
– Sicherheit aus dem Leasingobjekt
– Sicherheit aus den Vertragsverhältnissen

• Wirtschaftlichkeit in Abhängigkeit von verschiedenen
– Objektklassen, Größenordnungen und Laufzeiten
– Gesetzes- und Förderszenarien
– Kosten zu Laufzeitbeginn, Betriebskosten während der Laufzeit, Kosten am Vertragsende

• Vorteilhaftigkeit des Leasing gegenüber Mietkauf bzw. einer Kreditfinanzierung:
– Berechnung der Barwerte der Alternativen
– Relevante Parameter der Vergleichsrechnung
– Steuerliche Vorteile in Abhängigkeit von der individuellen Vertragsgestaltung
– sowie der jeweiligen Rechtsform des Investors (Körperschaft-/Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer)
– Steuervorteile im "Rentenmodell"

• Tipps für eine erfolgreiche Realisierung in der Praxis:
– Wer sind die richtigen Kunden?
– Wer sind die richtigen Ansprechpartner?
– Formen der Akquise
– Zeitaufwand und zeitlicher Ablaufplan
– Kosten der Realisierung

• Praxisbeispiele - ausgewählte Transaktionen

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: incl. Mittagsbuffet, Pausengetränke sowie umfangreicher Teilnehmerunterlagen
Weitere Angaben: Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr und endet um 17.00 Uhr.
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kontaktperson: Dr. Michael Kroll