Ersatzmitglied des Betriebsrats I

Poko-Institut
In Heidelberg/Leimen ((Wählen))

1.095 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Heidelberg/leimen ((Wählen))
  • Dauer:
    28 Tage
  • Wann:
    04.04.2017
Beschreibung

Als »Einwechselspieler« muss das Ersatzmitglied – wenn es nachrückt – alle    Aufgaben des ordentlichen Mitglieds übernehmen. Dafür sind grundlegende    Kenntnisse über die wesentlichen Rechte und Pflichten und die Arbeitsweise    des Betriebsrats notwendig. Das Ersatzmitglied muss wissen, wie ein korrekter    Beschluss zustande kommt, was die Aufgabe des Betriebsrats in sozialen, personellen    und wirtschaftlichen Angelegenheiten ist und vieles mehr. Nur mit diesem    Wissen kann das Amt kompetent und verantwortungsbewusst wahrgenommen    werden.   

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
04.April 2017
Heidelberg/Leimen
69124, (Wählen), (Wählen)

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Betriebsrat

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Als »Einwechselspieler« muss das Ersatzmitglied – wenn es nachrückt – alle    Aufgaben des ordentlichen Mitglieds übernehmen. Dafür sind grundlegende    Kenntnisse über die wesentlichen Rechte und Pflichten und die Arbeitsweise    des Betriebsrats notwendig. Das Ersatzmitglied muss wissen, wie ein korrekter    Beschluss zustande kommt, was die Aufgabe des Betriebsrats in sozialen, personellen    und wirtschaftlichen Angelegenheiten ist und vieles mehr. Nur mit diesem    Wissen kann das Amt kompetent und verantwortungsbewusst wahrgenommen    werden.   

Auf den Punkt: In diesem Seminar erfahren Sie, wann und wie Sie als Ersatzmitglied    in den Betriebsrat nachrücken und erhalten einen ersten Überblick über die    rechtlichen Grundlagen der Betriebsratsarbeit. So können Sie kompetent und    sicher Ihre Tätigkeit als Ersatzmitglied wahrnehmen.

Voraussetzungen und Zeitpunkt des Nachrückens

  • Ausscheiden eines Betriebsratsmitglieds
  • Zeitweilige Verhinderung eines Betriebsratsmitglieds

Reihenfolge des Nachrückens

  • Verhältniswahl, Mehrheitswahl
  • Schutz des Minderheitengeschlechts

Rechtsstellung und Kündigungsschutz der Ersatzmitglieder

  • Während des Vertretungsfalls
  • Nach dem Vertretungsfall

Die Betriebsratssitzung

  • Rechtzeitige Ladung und Tagesordnung
  • Arbeitsbefreiung vor, während und nach der Sitzung
  • Ab- und Rückmeldung beim Vorgesetzten
  • Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit
  • Geheimhaltungs- und Verschwiegenheitspflicht
  • Protokoll der Betriebsratssitzung
  • Vergütungsfortzahlung und Lohnausfall

Überblick über die Beteiligungsrechte des Betriebsrats

  • Von der Information bis zur Mitbestimmung
  • Betriebsvereinbarung und Regelungsabrede
  • Soziale Angelegenheiten: Einführung, Überblick, Grenzen
  • Personelle Angelegenheiten: Einstellung, Versetzung, Kündigung
  • Wirtschaftliche Angelegenheiten

Erfolge des Zentrums


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen