Erwerb der Sachkunde zur Prüfung von Grabmalanlagen

Denak Deutsche Naturstein Akademie e.V.
In Mayen

250 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
26519... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Mayen
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Das Seminar vermittelt die Kenntnisse zur Durchführung von Grabmalprüfungen und die Grundlagen zur Beurteilung der Prüfergebnisse. Die Seminarinhalte werden an Beispielen anschaulich vermittelt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mayen
Gerberstraße 1, 56727, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Themenkreis

Das Seminar vermittelt die Kenntnisse zur Durchführung von Grabmalprüfungen und die Grundlagen zur Beurteilung der Prüfergebnisse. Die Seminarinhalte werden an Beispielen anschaulich vermittelt. Den Abschluss der Veranstaltungen bilden die Vorbereitung zur Prüfung und die schriftliche Prüfung.

Das Seminar vermittelt die Kenntnisse zur Durchführung von Grabmalprüfungen und die Grundlagen zur Beurteilung der Prüfergebnisse. Die Seminarinhalte werden an Beispielen anschaulich vermittelt. Den Abschluss der Veranstaltungen bilden die Vorbereitung zur Prüfung und die schriftliche Prüfung. Die Prüfung von Grabmalanlagen ist in der „Richtlinie für die Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen“ in der Fassung vom Oktober 2000 im Ablauf in der „Unfallverhütungsvorschrift der Gartenbau-Berufsgenossenschaft VSG 4.7“ vom 1. Januar 2000 in der zeitlichen Folge geregelt.

Die Prüfung von Grabmalanlagen setzt vertiefte Kenntnisse über die Grabmaltechnik und die Grenzen verschiedener Prüfverfahren voraus. Das Seminar „Erwerb der Sachkunde zur Prüfung von Grabmalanlagen“ vermittelt die Grundlagen der Grabmaltechnik, die zur Beurteilung der Standsicherheit von Grabmalanlagen erforderlich sind. Ebenfalls werden die Anwendungsgrenzen verschiedener Prüfgeräte, die erforderliche Dokumentation und die Beurteilung einer durchgeführten Prüfung vermittelt.

Das Seminar wird von der Deutschen Naturstein Akademie in drei Teilen durchgeführt.

Teil 1: Grundlagen der Grabmaltechnik

Gründung, Verankerung, Belastung, Standsicherheit

Für die sichere Beurteilung der Standsicherheit einer Grabmalanlage ist die fundierte Kenntnis der Grabmaltechnik erforderlich. Nur auf der Basis dieses Wissens kann vom Prüfer festgelegt werden, ob ein Grabstein demontiert werden muss oder gesichert werden kann. Im Rahmen der Veranstaltung werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

  • Baugrund und Boden
  • Flachgründungen
  • Tiefgründungen
  • tragende Einfassung
  • Einfassungen
  • Abdeckplatten
  • Dübeltechnik
  • lösbare Befestigungen
  • Belastung von Grabmalanlagen
  • Standsicherheit von Grabmalanlagen

Teil 2: Grundlagen der Prüfung von Grabmalanlagen

Gerätetechnik, Dokumentation, Haftung, Rechtsfragen

Für die Prüfung von Grabmalanlagen stehen verschieden Gerätetypen zur Verfügung. Die jeweiligen Gerätearten sind in ihrer Handhabung unterschiedlich und nicht für alle Grabmalanlagen optimal geeignet. Die Einsatzmöglichkeiten der Geräte werden erläutert und die Vor- und Nachteile dargestellt. Der Ablauf einer Grabmalprüfung einschließlich der notwendigen Dokumentation wird erläutert und vorgeführt. Aus dem Ergebnis der Prüfung ergeben sich vielfach rechtliche Konsequenzen und gegebenenfalls Haftungsansprüche. Die rechtlichen Verhältnisse zwischen Grabeigentümer, Steinmetz und Friedhofsträger werden erläutert. Im Rahmen der Veranstaltung werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

  • Prüflasten
  • Typen der Prüfgeräte
  • zeitlicher Abstand der Prüfungen
  • Dokumentation der Prüfung
  • Beurteilung der Prüfung
  • Demontage von Grabsteinen
  • Sicherung von Grabsteinen
  • Fristsetzung zur Sanierung
  • Rechtsverhältnis der Parteien auf dem Friedhof
  • Mängelansprüche des Auftraggebers (Gewährleistung)
  • Haftung des Steinmetzen
  • Haftung des Prüfers
  • Haftung des Friedhofsträgers

Teil 3: Vorbereitung zur Prüfung, Prüfung

Vorbereitung mit Beispielen, schriftliche Prüfung

Als Vorbereitung zur Prüfung werden die wesentlichen Inhalte des Seminars aufgefrischt und an Beispielen geübt. Den Abschluss des Seminars bildet die schriftliche Prüfung. Im Rahmen der Veranstaltung werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

  • Vorbereitung zur Prüfung
  • Beantwortung von Fragen
  • Belehrung der Prüflinge über Prüfungsordnung
  • schriftliche Prüfung

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

- pro Teilnehmer


Maximale Teilnehmerzahl: 20