Essener Normentag 2016

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Der "Essener Normentag 2016" spricht alle an, die sich in ihrem beruflichen Alltag mit der Normierung in Unternehmen befassen. Insbesondere sind damit Leiter von Normenabteilungen und Verantwortliche im Qualitätsmanagement gemeint. Zudem werden auch Fach- und Führungskräfte, CE-Koordinatoren, Leiter im Business Planing im Support von KMUs und Leitern adressiert. Der Essener Normentag hält auch für Manager aus den Bereichen Konstruktion, Produktion, Einkauf und IT interessante Informationen bereit sowie für alle anderen Personen, die sich in einem Unternehmen mit dem Thema Normen auseinandersetzten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Auf den "Essener Normentag 2016" werden die strategischen und operativen Aspekte der Standardisierung in Unternehmen vorgestellt. Die Fragestellungen lauten dabei: Wo liegen die wichtigsten Handlungsfelder und was gilt es in Hinblick auf Industrie 4.0 zu beachten. Im Detail beschäftigt sich der "Essener Normentag 2016" mit folgenden Themenbereichen:

  • Notwendigkeit einer strategischen Normung aus rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht
  • Darstellung der wesentlichen Funktionen eines effizienten Normenmanagements in einem Unternehmen (3-Schalen-Modell)
  • Übersicht und Auswahlkriterien für Normenverwaltungssysteme und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten


Die Veranstaltung setzt ganz bewusst darauf, das Thema nicht nur theoretisch anzugehen, sondern auch in den praktischen Bezug zu setzen. Anhand ausgewählter Szenarien sollen den Teilnehmern die Möglichkeiten veranschaulicht werden, die die Normierung für Unternehmen bietet.

  • Strategische Normung am Beispiel Umweltschutz und Unternehmen (KMU) Energiemanagement
  • Aufbau einer Normorganisation in einem international operierenden Unternehmen
  • Integriertes Normenmanagement - ein Konzept für die unternehmensweite Standardisierung im Kontext von Industrie 4.0

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Aktuell findet eine zunehmende Vernetzung der Bereiche Entwicklung, Konstruktion und Produktion in Unternehmen statt. Dies schließt auch die Supply-Chain und den After-Sales mit ein. Damit hier eine saubere Strukturierung der Prozesse gelingt, gilt es, Standards zu etablieren und konsequent innerhalb des Unternehmens einzufordern. Diese Standards wurden in den letzten Jahren zunehmend vernachlässigt. Normaufgaben wurden dezentralisiert, sodass in vielen Unternehmen ein strukturierter Prozessablauf mittlerweile stark gefährdet ist.
Internationale Konzeptnormen und Methodenwissen ergänzen das im Unternehmen vorhandene Fachwissen und führen so zu einer effizienteren Produktion mit gleichzeitiger Reduktion der Prozesskomplexität und einer Erhöhung der Daten- und Dokumentationsqualität. So wird es Unternehmen möglich, flexibel auf Kundenanforderungen zu reagieren und den strategischen Prozess der Vernetzung und Digitalisierung der Produktion, der Datenintegration von Einkauf, Konstruktion und Logistik voranzutreiben.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen