Ethical Management (MeM)

Katholische Universität
In Eichstätt

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08421... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Eichstätt
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel dieses Studiengangs ist ein vom christlichen Menschenbild geprägtes, werteorientiertes Ausbildungskonzept für Personalführung und Organisationsentwicklung, das AbsolventenInnen qualifizierten soll, die auch in der Wirtschaft verstärkt in den Blick genommenen "human resources" in gleichermaßen sinnstiftender, menschengerechter und effizienzorientierter Weise zu erschließen, zu fördern und in Handlungskompetenzen für die Arbeitsvorgänge in Institutionen und Betrieben fruchtbar zu machen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Eichstätt
Eichstätt-Ingolstadt, 85071, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zum Masterstudiengang Ethical Management sind: * ein abgeschlossenes Studium, * 4 Jahre Berufserfahrung, * die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsverfahren der Fakultät (25 Studienplätze).

Themenkreis

Konzeption des Studiums

In allen Bereichen der Arbeitswelt, sei es Wirtschaft, Politik, Schule, Kirche oder Verwaltung, wird Personalführung eine zunehmend anspruchsvollere Aufgabe unter den gegebenen Wirtschaftsbedingungen, auch im Kontext eines fundamentalen Wertewandels. Führungskräfte sollen MitarbeiterInnen zu Bestleistungen motivieren, in Zeiten permanenter Veränderung die richtigen Ziele vorgeben und Loyalität aufbauen. Die Identifikation mit Aufgabenstellung und Unternehmen bzw. Institution ist die Basis allen Erfolges. Schlechte Führung hingegen provoziert häufig innere Kündigung, hohe Fluktuation und letztlich Misserfolg in der Sache.

Gelingende Führung hängt aber erheblich von dem zugrunde liegenden Menschenbild der Leitenden ab. Eine werteorientierte, dem christlichen Personverständnis verpflichtete Führungsphilosophie wird diesen Anforderungen großes Gewicht einräumen: Mitarbeiteranerkennung, Dialog- und Konfliktfähigkeit, Transparenz und Stimmigkeit vor den Zielen der Arbeit rücken im Ansatz einer werteorientierten Personalführung in den Mittelpunkt. Mit dem Masterstudiengang "Werteorientierte Personalführung und Organisationsentwicklung" antwortet die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt auf diese Situation und bietet entsprechend den akademischen Grad des "Master of Arts" (M.A.) an. Als Grundidee des neuen Studiengangs lässt sich formulieren: Nachhaltige Führungskompetenz aus christlicher Verantwortung. Oder: Ausbildung von Profis mit (Wert-)Profil!

Neben der Vermittlung des einschlägigen psychologischen, soziologischen und betriebswirtschaftlichen Know-how zeichnet sich der Studiengang durch folgende drei Merkmale aus:
Werteorientierung: Dieser Focus schlägt sich einerseits in allen Veranstaltungen nieder, andererseits werden eigene Veranstaltungen für reflektierte und praktizierte Werteorientierung angeboten.
Interdisziplinarität und Praxisorientierung: DozentInnen und Studierende stellen eine einmalige Mischung aus Angehörigen der Bereiche Hochschule, Wirtschaft, Politik, Kirche und Verwaltung dar. Zur Verfügung stehen Lehrende verschiedener Fakultäten der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und weiterer Universitäten (Fakultät für Religionspädagogik/Kirchliche Bildungsarbeit, Wirtschaftswissenschaft, Soziologie, Psychologie usw.) ebenso wie Führungskräfte aus den Personalabteilungen von staatlichen Ministerien (z.B. Finanzministerium), Spitzenkräfte von mittelständischen Unternehmen und internationalen Konzernen. Schließlich beteiligen sich auch ausgewählte Führungspersönlichkeiten aus Einrichtungen in kirchlicher Trägerschaft.

Gliederung um Umfang des Studiums

Dieser nicht-konsekutive Weiterbildungsstudiengang ist auf vier Semester verteilt, um eine bessere Vereinbarkeit mit Beruf und Familie zu gewährleisten sowie die Zeitorganisation von Berufstätigen in Voll- oder Teilzeit zu berücksichtigen. Die Lehrveranstaltungen werden in wenigen Intensivwochen und mehreren Wochenendblöcken abgehalten. Eine Zustimmung oder Unterstützung des Arbeitsgebers ist wünschenswert. Die Modul-Struktur des Studiums gestattet eine "Streckung" des Studiums auf drei bzw. - maximal - vier Jahre.

Das Studium ruht auf drei Säulen:

  • Werteorientierung aus christlicher und humaner Verantwortung für die Bereiche "Führen und Leiten"
  • Führungsqualifikation als Fähigkeit zur Zielreflexion und Anwendung von Führungs-Knowhow
  • Kompetenztraining/ Persönlichkeitsentwicklung/ Reflexionsschulung in den Bereichen
    "Führen - Kommunizieren - Entscheiden - Optimieren"

und setzt sich aus 6 Modulen zusammen.

Lehrmodul 1: Grundwerte und Menschenbild
Dynamik der Postmoderne und die Berufswelt
Grundwerte und ethische Prinzipien
Christliches Gottes- und Menschenbild
Sinnfindung und Spiritualität in der Arbeit
Führung als Dienst an der Sache und am Menschen

Lehrmodul 2: Humanwissenschaftliche Grundlegung der Personalführung
Ethik der Verantwortung - pädagogisch und philosophisch
Theorien der Lebenslauf- und Genderforschung
Wandel der Einstellung zu Beruf und Arbeit
Sozialpsychologische Gerechtigkeits- und Rollentheorien
Systematisches Denken/Führen
Psychologische Menschenbilder und Persönlichkeitstheorien

Lehrmodul 3: Organisationsentwicklung, Organisationssoziologie und Unternehmensethik
Begriffe/Modelle/Theorien der Organisationsentwicklung und -soziologie
Ethische Aspekte von Institutionen
Personalplanung und Potenzialanalyse
Führung in "lernenden Organisationen"
Kommunikations- und Organisationsmodelle

Lehrmodul 4: Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Führungskräfte
Grundrechtstheoretische Orientierung für die Betriebsführung
Controlling als Leitungsinstrument
Steuerrecht
Wirtschafts- und Unternehmensethik
Dienst- oder Arbeitsrecht
Ethisches Marketing
Katholische Soziallehre

Lehrmodul 5: Personal- und Organisationsentwicklung und ihre ethische Relevanz
Entwicklung/Operationalisierung von Zielen
Situationsanalyse der Organisationsform
Qualitätsmanagement - Evaluation - Beurteilung
Teambildung - geschlechtsspezifisch/interkulturell
Projektmanagement
Leitbild, Corporate Identy und Ritualisierung

Lehrmodul 6: Mitarbeiterführung und Mitarbeiterentwicklung in einem ethischen Management
Kommunikationsstile
Beraten/Begleiten/Beurteilen
Moderation/Verhandlungsführung/Konferenzleitung
Rhetorik/Freie Rede/Präsentation
IT - Multimediales Lernen

Das Studium kann jeweils alle 2 Jahre (im WS 2009/10 möglich gewesen) zum Wintersemester aufgenommen werden. Der nächste Bewerbungsschluss ist voraussichtlich der 15. Mai 2011

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 2.950 € pro Studienjahr.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen