Europa und deutsches Steuerrecht - Ein Leitfaden für die Praxis

Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft
In Münster

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
25153... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Inhouse
  • Münster
Beschreibung

Das Seminar stellt zunächst die EU, deren Rechtsakte und Verhältnis zum nationalen Recht sowie die Funktionsweise des EuGH dar. Anschließend werden aktuelle Entscheidungen des EuGH und deren Einfluss auf das deutsche Steuerrecht erörtert. Abschließend wird aufgezeigt, wo Bedenken bestehen, ob die nationalen Steuerregelungen mit EU-Recht vereinbar sind. Dabei wird die gesamte Spannbreite der steuerrechtlichen Vorschriften einbezogen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Münster
Gasselstiege 33, 48159, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das Europäische Gemeinschaftsrecht beeinflusst immer stärker das nationale Steuerrecht. Das gilt nicht nur für die Umsatzsteuer, sondern auch für die direkten Steuern. Beispielhaft wird nur an die Frage der Abzugsfähigkeit von Schulgeldzahlungen an Privatschulen in anderen EU-Mitgliedstaaten und die Frage der Berücksichtigung von Verlusten ausländischer Betriebsstätten inländischer Unternehmen erinnert. Die Angehörigen der steuerberatenden Berufe kommen deshalb nicht umhin, sich verstärkt mit dem Europäischen Gemeinschaftsrecht zu befassen. Hierfür bietet das Seminar einen hervorragenden Einstieg.
Das Seminar stellt zunächst die EU, deren Rechtsakte und Verhältnis zum nationalen Recht sowie die Funktionsweise des EuGH dar. Anschließend werden aktuelle Entscheidungen des EuGH und deren Einfluss auf das deutsche Steuerrecht erörtert. Abschließend wird aufgezeigt, wo Bedenken bestehen, ob die nationalen Steuerregelungen mit EU-Recht vereinbar sind. Dabei wird die gesamte Spannbreite der steuerrechtlichen Vorschriften einbezogen.

Gliederung
A. Einleitung
I. Die EU als Rechtsgemeinschaft
II. Die Rechtsakte der EU
III. Die Zuständigkeit der EU für die Steuern
IV. Der Einfluss der Grundfreiheiten auf die Besteuerung
V. Der Vorrang des Gemeinschaftsrechts
VI. Grundsätze des Vertrauensschutzes und der Rechtssicherheit,
Rückwirkung, Grundrechte
VII. Gemeinschaftsrechtlicher Erstattungsanspruch von auf Grundlage
gemeinschaftsrechtswidriger Normen gezahlten Steuern
VIII. Die Haftung der Mitgliedstaaten für Verstöße gegen EG-Recht

B. Der Europäische Gerichtshof

I. Funktion
II. Organisation
III. Verfahrensarten
IV. Das Vorabentscheidungsverfahren nach Art. 234 EG

C. Sitztheorie versus Gründungstheorie

D. Bilanzsteuerrecht

I. Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards
II. Die Zuständigkeit des EuGH zur Entscheidung bilanzsteuerrechtlicher
Fragen
III. Einzelne Fälle

E. Ertragsteuerrecht

I. Mutter-Tochter-Richtlinie
II. Fusionsrichtlinie
III. Unterschiedliche Behandlung von Staatsangehörigen verschiedener
Mitgliedstaaten infolge von DBA
IV. Einkommensteuer
V. Körperschaftsteuer
VI. Außensteuergesetz

F. Umsatzsteuer

G. Sonstiges

Zur Zeit leider keine aktuellen Termine für dieses Seminar!


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen