Europäisches Verwaltungsmanagement

Technische Fachhochschule Wildau
Fernunterricht

5.400 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03375... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Fernunterricht
  • Wildau
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

In Ergänzung zu einer bereits vorhandenen Hochschulausbildung werden in. diesem Fernstudiengang berufsbegleitend Kenntnisse und Fähigkeiten zu. den Herausforderungen der europäischen Dimension staatlichen Handelns vermittelt und vertieft.
Gerichtet an: Absolventinnen und Absolventen von Bachelor- oder Diplom-Studiengängen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wildau
Bahnhofstr., 15745, Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium aus dem Bereich der Verwaltungs-, Rechts-, Sozial-, Wirtschafts- oder Politikwissenschaften mit mindestens 180 Leistungspunkten.

Themenkreis

Dieser Studiengang wird in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Berlin (FHVR Berlin) angeboten.
Die Immatrikulationen in diesem Studiengang finden nicht an der TFH Wildau, sondern an der FHVR Berlin statt!

Für weitere Informationen steht Ihnen die dortige Mitarbeiterin Frau Doering gern zur Verfügung.

Typ: weiterbildender Masterstudiengang, Fernstudiengang

Schwerpunkte: Europäische Integration; institutionelle Strukturen, Politikorganisation und Finanzierung der Europäischen Union; Europäisches Recht; Wirtschaftspolitik und Management

Qualifizierungsziel: In Ergänzung bereits vorhandener Hochschulausbildung werden in diesem Fernstudiengang berufsbegleitend Kenntnisse und Fähigkeiten zu den Herausforderungen der europäischen Dimension staatlichen Handelns vermittelt und vertieft.

Dauer: 6 Semester

Praktika: mindestens 6 Wochen im europäischen Ausland
Abschluss Master of Arts (MA)

Akkreditierung: Der Studiengang wurde in 2006 erfolgreich reakkreditiert.

Beginn: jeweils zum WS (01.10.)

Bewerbungsfrist: zum 31. Mai

Besonderheiten: Das postgraduale entgeltpflichtige Fernstudium mit Präzenzanteilen wird in Kooperation mit der TFH Wildau durchgeführt. Weitere Standorte sind Brühl und Saarbrücken

Studienziele

Folgende Lernziele werden angestrebt:

- das Verständnis für den europäischen einigungsprozess und seine aktuellen Herausforderungen,
- Kenntnisse über Organisation und Funktion der Organe der Europäischen Union sowie über die Auseinandersetzung mit konkreten Anforderungen der europäischen Integration für das Handeln von Staat und Verwaltung auf der nationalen, regionalen und lokalen Verwaltungsebene,
- Kenntnisse des europäischen Rechts und dessen Anwendung sowie Kompetenzen in ausgewählten Rechtsgebieten,
- das Verständnis der Funktion der Kohäsionspolitiken für den europäischen Integrationsprozess, Kenntnisse der entsprechenden Rechtsgrundlagen und die Befähigung zur Operationalisierung, Akquisition, Umsetzung, Begleitung und Evaluation von europäischen Förderprogrammen,
- der Erwerb von Schlüsselqualifikationen für die Kommunikation und Verhandlungsführung in interkulturellen Zusammenhängen und in europäischen Institutionen und Gremien,
- die Befähigung zur transnationalen Kooperation, insbesondere durch den Erwerb von Kenntnissen über die politischen und administrativen Systeme in anderen Mitgliedstaaten, sowie die Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen des Regierungs- und Verwaltungshandelns,
- die adäquate Einschätzung des aktuellen Stands der europäischen wie globalen Vernetzung der Volkswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland, das Begreifen der Funktionsweise der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, das Verständnis der wichtigsten Managementmethoden sowie die exemplarische Anwendung der Analyse-, der Entscheidungs- und der Darstellungstechniken des Managements.