Event-Recht: Steuern, Incentives, Künstlersozialkasse

Market&More Forum für Wissen in Marketing und Vertrieb G
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
089/ ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Inhouse
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Auf unserem Seminar „Event-Recht: Steuern, Incentives, Künstlersozialkasse“ informieren Sie sich über alles, was es um das aktuelle eventspezifisches Steuerrecht zu wissen gilt. Etwa, mit welchen vielfältigen Steuerarten Sie bei Ihren Veranstaltungen konfrontiert sind.
Gerichtet an: – Eventmanager und Event-Projektleiter von Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung und Handel – Führungskräfte aus Marketing, Vertrieb, Produktmanagement, Event-Sponsoring, PR und Kommunikation, deren Aufgabengebiet u. a. die strategische und operative Planung und Umsetzung von Events beinhaltet – Führungskräfte aus Event-, Werbe-, PR-, Marketing-Agenturen und Beratungen – Rechtsanwälte in Unternehmen und in Kanzleien, die Berührungspunkte mit der Event-Branche haben – Alle, die einen Überblick über die wesentlichen rechtlichen Bedingungen bei der Eventplanung gewinnen möchten.

Wichtige informationen

Dozenten

Elmar Funke
Elmar Funke
Trainer

Rechtsanwälte FunkeMüller, erwarb nach seinem Referendariat zunächst eine betriebswirtschaftliche Zusatzqualifikation und war nebenbei als Justitiar tätig. 1997 gründete er zusammen mit Rechtsanwalt Günter Müller die Anwaltskanzlei FunkeMüller. Seit der Kanzleigründung hat sich Elmar Funke auf Event-/Wettbewerbs- und Medienrecht spezialisiert und ist für Agenturen, Veranstalter und Unternehmen beratend und auch forensisch tätig. Neben zahlreichen Vorträgen, Dozententätigkeiten und Veröffentlichungen ist er Autor des Fachbuchs „Handbuch zum Eventrecht“, das 2009 in dritter Auflage erscheint

Günter Müller
Günter Müller
Trainer

Rechtsanwälte FunkeMüller, war nach seiner Referendarzeit als Assessor in einem Notariat tätig. Nach einer betriebswirtschaftlichen Zusatzqualifikation gründete er 1997 zusammen mit Elmar Funke die Rechtsanwaltskanzlei Funke & Müller in Düsseldorf, welche auf Eventrecht spezialisiert ist. Seine weiteren Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuerrecht und Gesellschaftsrecht. Neben Dozententätigkeiten und Vorträgen ist Günter Müller Co-Autor des Fachbuchs „Handbuch zum Eventrecht“, das 2009 in dritter Auflage erscheint.

Themenkreis

Während der Planung Ihrer Veranstaltungen oder Messen arbeiten Sie mit internen und externen Parteien zusammen. Sie schließen Verträge mit Dienstleistern, Künstlern, Sponsoren oder temporären Mitarbeitern. Sie sind mit einem Dschungel von behördlichen Verordnungen, Genehmigungen und Paragraphen konfrontiert. Aber wissen Sie auch, ab wann Sie mit wem in vertraglicher Bindung stehen, wer in Konsequenz welche Rechte und Pflichten hat? Wo haftungsrechtliche Katastrophen einer Veranstaltung lauern? Was Sie beachten müssen, um in Hinblick auf GEMA und Künstlersozialversicherung keine bösen Überraschungen zu erleben? Ab wann Ihre Incentives steuerrechtlich problematisch werden könnten?

Auf unserem Seminar „Event-Recht: Steuern, Incentives, Künstlersozialkasse“ informieren Sie sich über alles, was es um das aktuelle eventspezifisches Steuerrecht zu wissen gilt. Etwa, mit welchen vielfältigen Steuerarten Sie bei Ihren Veranstaltungen konfrontiert sind. Welcher Besteuerung ausländische Künstler unterliegen. Wieweit beim Thema geldwerter Vorteil eine schöne Incentive-Veranstaltung ein unschönes Nachspiel haben kann. Welche Zuwendungen strafrechtliche folgen haben könnten. Oder etwa wann die Künstersozialversicherung Beachtung finden müssen.

Diese Vorteile garantieren Ihnen hochwertige Seminare:
– Zwei Top-Experten und Fachautoren zum Thema Event-Recht als
Ihre Referenten
– Praxisnahe, interaktive Trainings mit der Möglichkeit, eigene
Problemstellungen einzubringen
– Interessante Kontakte und Diskussionen auch am Rande der
Veranstaltungen
– Viele Fallstudien und Praxisberichte
– Verlosung eines Exemplars des „Handbuch zum Eventrecht“,
Neuauflage 2009, unter den Teilnehmern der Seminare

Programm „Event-Recht: Steuern, Incentives, Künstlersozialkasse

Rechtliche Grundlagen

– Steuerliche Grundbegriffe: ein Versuch, Licht in den Dschungel zu bringen
– Die einzelnen Steuerarten: Einkommensteuer, Körperschaftsteuer,
Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Rennwettund Lotteriesteuer
– Grundzüge der Besteuerung: das Prinzip

Die Ausländersteuer

– Pflichten des Unternehmers bei Beteiligung ausländischer
Künstler und Sportler im Inland: grenzüberschreitende Betrachtungen
– Das Prinzip der Abzugsbesteuerung
– Die Urteile des Europäischen Gerichtshofes („Gerritse“ und „Scorpio“)

Steuerliche Betrachtung des Sponsorings

– Welche Aufwendungen des Sponsors abzugsfähig sind, was der Gesponserte beachten muss
– VIP-Logen und Hospitality-Leistungen

Steuerliche Behandlung von Incentives

– Auf was Sie in Zusammenhang mit geldwerten Vorteilen
achten müssen
– Aufgabe der Alles-oder-Nichts-Rechtsprechung
– Die neue Möglichkeit der Pauschalversteuerung Die Bauabzugssteuer. Besondere Locations und deren Umbau für den Event.

Events und Strafrecht

– Compliance: in aller Munde, aber was steckt dahinter?
– Welche Zuwendungen erlaubt und welche verboten sind

Die Künstlersozialversicherung

– Kreis der Versicherten: wer ist Künstler und wer Publizist
– Versicherungsfreiheit: wen es nicht trifft
– Der Kreis der Abgabepflichtigen
– Die Bemessungsgrundlage der Künstlersozialabgabe
– Auskunfts- und Meldepflichten: wer welche Informationen bekommen möchte
– Das Verfahren der Künstlersozialabgabe

Zimmerreservierung:
Für die Teilnehmer der Veranstaltungen stehen in den Tagungshotels begrenzte Zimmerkontingente zur Verfügung, für die bis 4 Wochen vor Veranstaltung er mäßigte Preise garantiert werden können: im Residence Starnberger See zu 140,– € inkl. Frühstück, im Lindner Park-Hotel Hagenbeck zu 134,– € inkl. Frühstück. Bitte nehmen Sie die Bu chungen direkt im Hotel unter Berufung auf market&more vor.

Teilnahmebedingungen:

Sie ist nach Erhalt der Rechnung fällig und spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten. Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr von 75,– € zzgl. 19 % MwSt. erhoben,
wenn die Absage spätestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich bei market&more eingeht. Bei Nichterscheinen bzw. einer ver späteten Absage wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Veranstaltung (Buchung beider Seminare) beträgt 1.590,- € zzgl. 19 % MwSt. Es besteht auch die Möglichkeit, getrennt zu buchen: die beiden eintägigen Seminare „Event-Recht: Verträge, Genehmigungen, Haftung“ und „Event-Recht: Steuern, Incentives, Künstlersozialkasse“ zu 1.090,- € zzgl. 19 % MwSt. Sollten mehr als zwei Personen aus einem Unternehmen an einer Veranstal tung teilnehmen, wird ab dem dritten Teilnehmer ein Preisnachlass von 15 % gewährt. Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke.


Weitere Angaben:

Kombination „Event-Recht: Verträge, Genehmigungen, Haftung“ und „Event-Recht: Steuern, Incentives, Künstlersozialkasse“ -26./27. November 2009 in Hamburg


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen