Explosionsschutz durch Eigensicherheit

TAE - Technische Akademie Esslingen
In Ostfildern

1.030 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Ostfildern
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Teilnehmerkreis:
Ingenieure, Techniker, Elektrofachkräfte und
Sicherheitsfachkräfte aus den Branchen der
chemischen, petrochemischen und pharmazeutischen
Industrie, die mit Planung, Prüfung,
Installation, Betrieb und Instandhaltung
explosionsgeschützter elektrischer Anlagen
für die Prozessautomatisierung betraut sind
Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher
Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die
Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach
§ 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teil-
nehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnah-
mebescheinigung 3 VDSI-Punkte.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ostfildern
An Der Akademie 5, 73760, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachkenntnisse
Berufserfahrung

Dozenten

Trainer TAE
Trainer TAE
Spezialgebiet

Themenkreis

Der Seminarteilnehmer erhält neben einer allgemeinen Einführung in den Explosionsschutz einen Überblick über die aktuellen nationalen und internationalen Normen zur Zündschutzart „Eigensicherheit“. Das Grundprinzip der Eigensicherheit wird mit Informationen zu Kennzeichnung und einfachen Zusammenschaltungen erläutert. Im praktisch orientierten Teil werden komplexere Zusammenschaltungen und neue Betrachtungsweisen anhand von Beispielen diskutiert. Die korrekten Installationstechniken für eigensichere Stromkreise werden vorgestellt. Sonderthemen wie „Explosionsschutz für optische Strahlung, Feldbusse und Wireless“ oder "power-i" zeigen neue Anwendungsgebiete auf. Abgerundet wird das Programm mit dem insbesondere für Hersteller interessanten Thema „Inverkehrbringen und Fertigungsüberwachung eigensicherer Geräte“.

Inhalt des Seminars:
> Einführung in den Explosionsschutz
> Überblick relevanter Normen
> Grundlagen der Eigensicherheit
> Ex i Installation in explosionsgefährdeten Bereichen
> Eigensicherheit in der Zone 2
> Projektierung eigensicherer Stromkreise
> Explosionsschutz für optische Strahlung
> neue Möglichkeiten der Eigensicherheit mit power-i
> Explosionsschutz für Feldbusse und Wireless
> Inverkehrbringen eigensicherer Ex-Geräte

Referenten:
F. Fitzky
Bilfinger Maintenance Süd GmbH, Gersthofen
A. Fritsch
R. Stahl Schaltgeräte GmbH, Waldenburg
M. Graube
Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig