Explosionsschutz für Hersteller von Geräten - Eigensicherheit Teil 2: Stromkreise

OTTI e.V.
In Regensburg

1.250 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
09412... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Regensburg
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Sie erhalten Informationen aus erster Hand zu:

Sicherheitsbarrieren (Typen, Auswahl, Kombinationen)
Galvanischer Trennung
Einfachen elektrischen Betriebsmitteln
Eigensicheren Geräten
Stromversorgungen
Schaltreglern
Nachweis der Eigensicherheit
Eigensicherheit in den USA

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Regensburg
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Fach- und Führungskräfte aus produzierenden Unternehmen, z. B. in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik, Installationstechnik, Chemie, Pharmazie, Lebensmittelherstellung, Kosmetik, Kältetechnik, Kfz. Entwickler und Hersteller von elektrischen, elektronischen und mechanischen Geräten, Komponenten, Betriebsmitteln und Anlagen. Planer, Betriebsleiter, Technische Leiter, Konstrukteure, Werkstattleiter, Sicherheitsingenieure, Befähigte Personen und Sachverständige, Gutachter, Explosionsschutzbeauftragte.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Explosionsschutz
Eigensicherheit

Dozenten

Bruno Bieker
Bruno Bieker
Explosionsschutz

Themenkreis

Tag 1, 09:00 bis 17:30 Uhr
Referent: Dr.-Ing. Bruno Bieker

1. Eigensichere Stromkreise, Grundsätze des Systemkonzepts, grundsätzliche Anforderungen
2. Sicherheitsbarrieren, Typen, Auswahl, typische Anwendungsfälle
3. Wechselstromschaltungen
4. Galvanische Trennung, Optokoppler, Beispiele
5. Verbindungsverdrahtung (Kennwerte, Schirme, mehradrige Kabel, Prüfungen, Fehlerbetrachtungen, Installation und Kennzeichnung)
6. Bedeutung und Verwendung einfacher elektrischer Betriebsmittel
7. Geräte mit eigensicheren Stromkreisen
8. Verwendung von Geräten in eigensicheren Stromkreisen
9. Elektronisch begrenzte (nichtlineare) Stromversorgungen
10. Schaltregler in eigensicheren StromkreisenGemeinsames

Abendessen

---

Tag 2, 08:30 bis 17:30 Uhr
Referent: Dr.-Ing. Bruno Bieker

11. Probleme und Lösungen zu Überspannungsschutz, Potentialausgleich und Erdung bei eigensicheren Stromkreisen
12. Schutz zugehöriger Betriebsmittel
13. Übungsbeispiele zu eigensicheren Stromkreisen
14. Vorgehen zur Beurteilung eigensicherer Systeme, Dokumentation und Installationszeichnungen

Referent: Dipl.-Ing. Wolfgang Gohm
15. Nachweis der Eigensicherheit mit Beispielen
16. Stromkreise mit mehreren Spannungs-/Energiequellen, Beispiele 17. Zusammenschaltung linearer und nichtlinearer Stromkreise, Beispiele

Stadtführung

---

Tag 3, 08:30 bis 13:30 Uhr
Referent: Dr.-Ing. Bruno Bieker

18. Mehrere Sicherheitsbarrieren in einem Stromkreis
19. Prüfungen und Reparatur eigensicherer Stromkreise
20. Vor- und Nachteile eigensicherer Stromkreise, Kombination mit anderen Schutzarten, Beispiele
21. Vergleich: Zündschutzart „i“ nach EN/IEC und IS in den USA
22. Anwendung der Eigensicherheit in den USA

Zusätzliche Informationen

finden Sie im Internet unter:
http://www.otti.de/veranstaltung/id/seminar-explosionsschutz-fuer-hersteller-von-geraeten-eigensicherheit-teil-2-stromkreise.html

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen