Fachbegleiter für Menschen mit Demenz

Kompass-Schulungsakademie
In Osnabrück

1.498 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
541-7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Osnabrück
  • 64 Lehrstunden
Beschreibung


Gerichtet an: Pflegekräfte,Betreuungskräfte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Osnabrück
Averdiekstr. 9, 49078, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Katja Koch
Katja Koch
Pflege

exam. Krankenschwester,Dozentin für Erwachsenenbildung

Themenkreis

Ausbildungsleitung:

Maragrete Stöcker M.A.
Dipl.-Pflegewirtin (FH),Integrative Validation Teamerin,DCM Basic User
Dozentin für Erwachsenenbildung



Termine/ Veranstaltungsort:
Jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr, Kompass- Schulungsakademie,Averdiekstr.9, 49078 Osnabrück


21. März 2011

11. April 2011

03. Mai 2011

27. Juni 2011

08. Juli 2011

01. September 2011

27. September 2011

03. November 2011






Ausbildungsinhalte:



Das Thema Demenz ist umfangreich und sehr komplex. Es existieren eine Vielzahl von Literatur und
Interaktionsangebote. Bei der Begegnung mit dem dementiell erkrankten Menschen sind, zu dem theoretischen
Wissen, sogenannte Schlüsselqualifikationen maßgeblich.
Die Ausbildungsinhalte basieren auf dem Ziel, der Welt der betroffenen Menschen zu begegnen.
"Mit seinen Schuhen die Wege zu gehen".
In der Ausbildung werden Ihnen theoretisches Grundwissen und unterschiedliche Interaktionen vermittelt. Diese
Interaktionen ergänzen sich und bieten ein vielfältiges Angebot. Dadurch werden die eigenen „Koffer der
Erfahrung“ aufgefüllt.
Entscheidend im Kontakt mit dem Menschen ist es, aus diesen „Koffern“ das zu entnehmen, was mein Gegenüber
gerade jetzt, in diesem Moment, in dieser Situation, braucht. Mit dem Ziel die Lebensqualität und somit das
Wohlgefühl zu erhöhen oder zu erhalten.
Ihre Sichtweisen und Ihre Wahrnehmungen werden sich verändert. Sie werden die unterschiedlichen Interaktionen
in der Praxis anwenden können.
Ein professioneller Umgang beinhaltet auch die eigenen Grenzen und Verständnisbarrieren abzubauen. Wie das zu
erreichen ist, erfahren Sie in unserer Ausbildung. Bei uns steht der Mensch stets im Vordergrund. Lernen ist etwas
positives und bereicherndes. Es ermöglicht, neue Erfahrungen zu machen und neue Inhalte zu lernen um dies in
den (Berufs-)Alltag zu übernehmen. Am besten lernt es sich in einem entspannten Zustand. Die Inhalte können ggf.
etwas variieren. Sie erhalten zu jedem Ausbildungsmodul ein ausführliches Skript. Es gibt zwar keine Hausaufgaben,
jedoch eine Einladung die erlernten Inhalte umzusetzen. Einige Themen sind mit praktischen Übungen verbunden.
Diese werden ausführlich besprochen. Es empfiehlt sich, Lerngruppen zu bilden.
Sie bieten über den Ausbildungstagen hinaus eine gute Möglichkeit, Erfahrungen
auszutauschen und sich weiter zu bereichern.



. Pathophysiologie, Ursachen,Symptome und Therapie
. Interaktion in der Begegnung
. Validation nach Naomie feil
. Integrative Validation nach Nicole Richard
. Ernährungs- und Flüssigkeitsversorgung unter Berücksichtigung der Expertenstandards
. Biografiearbeit und Becshäftigung
. Entspannungsverfahren für Menschen mit Demenz
. ABEDL©- Strukturmodell nach Prof. Monika Krohwinkel,Dokumentation, Assessment und rechtliche
Grundlagen

Staatliche Fördermaßnahmen:

Bildungsscheck NRW
Bildungsprämie bundesweit
IwiN-Programm der BUS

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Annahme von Bildungsgutscheinen, auf Anfrage ist eine Teilzahlung möglich


Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kontaktperson: Katja Koch

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen