Fachergotherapeut/in Geriatrie/ Gerontopsychiatrie

Institut für Gesundheitskompetenz
In Blender (Bei Verden) und Blender

1.125 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04233... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • An 2 Standorten
  • 150 Lehrstunden
  • Dauer:
    7 Monate
Beschreibung

Ziel dieser Weiterbildung ist es, Kompetenzen zu vermitteln, die in der professionellen Praxis für die komplexen Interaktionen mit geriatrischer/ gerontopsychiatrischer Klientel befähigen, handlungsfähig zu sein und/oder zu werden. Diese Weiterbildung baut auf erlernten Fähigkeiten auf und dient der Weiterentwicklung der für den Umgang mit der Klientel dringend erforderlichen Handlungskompetenzen, um den Anforderungen der komplexen Aufgabenstellungen in der Arbeit mit älteren und alten Menschen erfolgreich zu begegnen.
Gerichtet an: Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten die Aufnahme einer Tätigkeit in der Geriatrie in Betracht ziehen; in ihren Beruf wieder einsteigen und ihr Fachwissen aktualisieren möchten; als Mitarbeiter/innen in Praxen immer mehr Kontakt zu geriatrischem Klientel haben; in Rehakliniken arbeiten und Therapien klientenzentriert und altersspezifisch gestalten wollen; sich als Mitarbeiter/innen in Seniorenwohnheimen, Tagesstätten o.ä.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Blender
Blender Hauptstraße 26, 27337, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Blender (Bei Verden)
Blender Hauptstraße 26, 27337, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

abgeschlossene 3jährige Ausbildung zum Ergotherapeuten/ zur Ergotherapeutin

Meinungen

V

26.01.2012
Das Beste viele neue Erfahrungen gesammelt sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Der Austausch mit anderen Ergotherapeuten war sehr schön. Interessanten themen, die Dozenten haben sich viel Mühe gegeben gute Weiterbildung.

Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen? Ja.
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Von der Defizitorientierung zur Ressourcenorientierung
Salutogenese

Dozenten

Elisabeth Weisel
Elisabeth Weisel
Basale Stimulation

Fachergotherapeutin Geriatrie/ Gerontopsychiatrie (IGK)

Heike Frank
Heike Frank
1. Kursleitung

Gesundheitspädagogin; Kommunikationsmanagerin/NLP-Practitioner Schwerpunkte : Arbeit mit Gruppen; Entspannungsverfahren/Stressbewältigung; Kommunikationstraining ; Kreative Verfahren und Methoden; Ganzheitliches Gesundheitstraining; Selfmanagement; Beratung/Coaching

Meike Dreyer
Meike Dreyer
Sehen im Alter

Silke Ahrens
Silke Ahrens
Betreuungsrecht, Vorsorgevollmachten

Simone Kreißig
Simone Kreißig
1. Kursleiterin

Diplom-Medizinpädagogin Schwerpunkte: Medizinsoziologie/ Salutogenese; Biologie, Anatomie, Physiologie; Gesundheitslehre/ Prävention; Gesetzliche Grundlagen im Gesundheitswesen; Gesundheit im Altern; Gesundheitsfördernde Konzepte und Methoden; Grundlagen der Pädagogik; Präsentations- und Dokumentationstechniken

Themenkreis

Schwerpunkte der Weiterbildung:

  • Gerontologische Grundlagen der Ergotherapie unter Berücksichtigung des demografischen Wandels
  • Prävention im Alter, Salutogenese
  • Therapierelevante Formen der Kommunikation und Konfliktbewältigung
  • Wahrnehmen, erkennen, dokumentieren
  • Verstehender Zugang und Beziehungsgestaltung bei ausgewählten gerontopsychiatrischen Erkrankungen
  • Klientenzentrierte Therapie unter den Aspekten: Motivation, Compliance, Ressourcenorientierung
    Genderspezifische und kulturspezifische Aspekte der Therapiegestaltung
  • Historische Einflüsse von Gesellschaft und Kultur auf die Entwicklung der Persönlichkeit der Klientin/ des Klienten
  • Personenzentrierter Einsatz von Medien und Mitteln, Lebenskompetenztraining
  • Angehörigenberatung
  • Auseinandersetzung mit Spiritualität, Sterben, Tod.
  • Selbstpflege: Stressbewältigung, Zeitmanagement, Burnoutprophylaxe
  • Supervidierte Fallarbeit, Kollegiale Beratung

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Kosten/Zahlungsbedingungen Die Kosten der Weiterbildung sind per Einzugsermächtigung vom IGK einziehen zu lassen. a) Die Anmeldegebühr von 50,- € wird bei Anmeldung fällig. b) Die Teilnahmegebühren betragen 1.480,- €. Auf Wunsch kann Ratenzahlung erfolgen. (4 Wochen vor Kursbeginn 500,-€, Rest in 5 Monatsraten à 196,- € nach Weiterbildungsbeginn jeweils zum 1. eines Monats) f) Die Prüfungsgebühr beträgt 95,- € und ist eine Woche vor Abschluss des Kurses fällig. Die kompletten Zahlungsmodalitäten können Sie den Teilnahmebedingungen entnehmen!
Maximale Teilnehmerzahl: 16
Kontaktperson: Heike Frank