Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) Umschulung Vollzeit

DIHK Service GmbH
In Münster

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Münster
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Fachkraft für Lagerlogistik (IHK)


Zusatzqualifkationen im Rahmen Flankierung Strukturwandel (IFlaS):

* Zertifzierung zum European Junior Logisticians

* Green Scout

* EU-Gabelstaplerschein

* SAP®-Zertifikat MM + SD

* Zertifikat ECDL - europ. Computerführerschein

* Zertifikat für Englisch nach TELC-Levels

* QM-Assistent

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Münster
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachkraft für Lagerlogistik

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Im Rahmen der Ausbildung / Umschulung Flankierung Strukturwandel zur Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) werden neben der Vermittlung von Sach- und Fachkompetenzen folgende Schwerpunkte gelegt:

Vermittlung des notwendigen Verständnisses für übergreifende logistische Abläufe und Systeme, grundlegende technische Gestaltungsmöglichkeiten sowie das Handwerkszeug für das tägl

Die Logistik-Branche expandiert seit Jahren rasant. Entsprechend sind gut ausgebildete Fachkräfte so gefragt wie nie. Die Zertifzierung zum European Logistician ermöglicht es internationale Aufgaben professionell wahrzunehmen. Zudem steht den AbsolventInnen ein uneingeschränkter Arbeitsmarkt zur Verfügung. Die Ausbildung eröffnet den Einstieg in die international vernetzten Logistiksysteme und bietet ein breites Feld an vielseitigen, verantwortungsvollen Aufgaben und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Es gibt jede Menge Lehrgänge, Kurse oder Seminare, um sich später weiter zu spezialisieren, z. B. Disposition, Lager- und Transportplanung und die Versandlogistik. Unter bestimmten Voraussetzungen, z. B. mehrjährige Berufserfahrung, sind verschiedene Fort- und Weiterbildungen möglich, u.a.:

- Ausbilder/-in (verantwortlich für die Ausbildung von Azubis)
- Meister/-in für Lagerlogistik
- Betriebswirt/-in der Fachrichtung Absatzwirtschaft oder Logistik

Nach dem Besuch einer Fachoberschule ist das Studium an einer Fachhochschule (FH) möglich, u. a. der Studiengang Dipl.-Wirtschaftsingenieur/-in für Transportwesen und Logistik.

Ziel kann natürlich auch die berufliche Selbstständigkeit sein.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen