Fachkraft für Pflege und Betreuung

Aschke Seminare und Weiterbildung GmbH
In Witten

3.347 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
23027... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar berufsbegleitend
Niveau Anfänger
Beginn Witten
Unterrichtsstunden 800 Lehrstunden
Dauer 5 Monate
Unternehmenspraktikum Ja
  • Seminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Witten
  • 800 Lehrstunden
  • Dauer:
    5 Monate
  • Unternehmenspraktikum
Beschreibung

Die aktuelle Qualifizierung ist konsequent an der Praxis und dem Alltag der Versorgung im Pflegeheim, in der ambulanten Pflege oder der teilstationären Pflege ausgerichtet. Diese Qualifizierungsmaßnahme vermittelt die grundlegenden Kenntnisse in der Grundpflege, in der Betreuung und Pflege von Pflegebedürftigen bei unterschiedlichen Demenz- und neurologischen Erkrankungen sowie Kenntnisse in der Betreuung nach § 87b Abs.3 SGB XI.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Witten
Ruhrstr.22, 58452, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Witten
Ruhrstr.22, 58452, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Im Anschluss können die Teilnehmer/Innen in der Pflege und in der Betreuung, in der Altersbegleitung nach § 87b Abs.3 SGB XI sowie in pflegerischen Abläufen speziell für gerontropsychatrische Pflege und Betreuung eingesetzt werden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die Interesse an einer pflegerischen und betreuerischen Tätigkeit in der ambulanten oder stationären Pflege von Senioren haben sowie an Berufsrückkehrerinnen und Wiedereinsteiger.

· Voraussetzungen

Voraussetzung ist die körperliche und psychische Belastbarkeit. Zudem werden Grundkenntnisse der deutschen Sprache vorausgesetzt. Berufserfahrung und Vorkenntnisse im Pflegebereich sind nicht erforderlich.

· Qualifikation

Die Weiterbildung endet mit einer schriftlichen Abschlussprüfung und wird mit der Zertifikatsverleihung abgeschlossen. Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme sowie die engagierte Beteiligung bei den praktischen Übungen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Pflegedienstleitung
Altenpfleger
Pflege und Gesundheit
Grundlagen der Altenpflege
Grundsätze der Ernährung
Umgang mit Medikamenten
Die Möbilität erhalten
Pflegedik
Pflegedokumentation
Grundkenntnisse der Kommunikation
Beschäftgungsmöglichkeiten und Bewegung für Menschen mit Demenz
Hauswirtschaft
Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation
Gerontologie
Demenzielle Erkrankungen
Neurologische Erkrankungen
Pflegekonzeptionen

Dozenten

Dennis Priske
Dennis Priske
Pflege

Themenkreis

Die Weiterbildung besteht aus 5 Modulen und dauert in Vollzeit 5 Monate inkl. Praktikum

Modul 1: Basisqualifikation 256 UE

  • Theoretische Grundlagen der Altenpflege
  • Hygiene
  • Alte Menschen Personen- und situationsbezogen pflegen
  • Grundsätze der Ernährung älterer Menschen
  • Ausscheidung
  • Umgang mit Medikamenten
  • Die Mobilität erhalten und fördern
  • Sterben und Tod aus ethischer Sicht
  • Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
  • Die eigene Gesundheit erhalten und fördern

Modul 2 Gerontopsychiatrische Pflege 184 UE

  • Grundkenntnisse gerontopsychiatrischer Erkrankungen
  • Pflege bei unterschiedlichen Demenzerkrankungen
  • Pflege des alten Menschen mit Alkohol- bzw. Medikamentenabhängigkeit
  • Pflege von Menschen mit neurologischen Erkrankungen im Alter
  • Leitlinien zum pflegerischen Umgang mit Patienten
  • Pflegekonzeptionen wie z.B. Konzept der Validation, Basale Stimulation in der Körperpflege, Musiktherapie, Milieutherapie etc.

Modul 3 Betreuung nach § 87b Abs. 3 SGB XI 160 UE

  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion
  • Grundkenntnisse über Demenzerkrankungen
  • Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation
  • Erste Hilfe
  • Vertiefung der Kommunikation, Kenntnisse, Methoden und Techniken
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Bewegung für Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen, geistigen Behinderungen oder körperlichen Beeinträchtigungen
  • Grundkenntnisse in der Rechtskunde
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Allgemeine Zusammenarbeit

Modul 4: Prüfungsvorbereitung und Prüfung 40 UE

Modul 5: Praktikum 160 UE

Fördermöglichkeiten

Die Maßnahme ist nach AZAV zertifiziert. Interessierte können eine Kostenübernahme in Form eines Bildungsgutscheins bei der Agentur für Arbeit und den Jobcentern beantragen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arbeitsberater/in.

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen