Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Bildungszentrum für Service und Dienstleistungen GmbH
In München

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-89 /... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Für arbeitnehmer
  • München
  • Dauer:
    6 Monate
Beschreibung

Die Vorbereitung und erfolgreiche Teilnahme an der IHK-Abschlussprüfung für den Ausbildungsberuf "Fachkraft für Schutz und Sicherheit".
Gerichtet an: Soldaten auf Zeit die einen Beruf in der Sicherheitsbranche erlernen möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Toni-Merkens-Weg 3-4, 80809, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Soldat auf Zeit mind. 4 Jahre

Meinungen

B

19.07.2011
Das Beste Eine sehr empfehlenswerte Ausbildung die in diesem Bildungszentrum praxisnah, sinnvoll gestaltet und durchdacht an den Teilnehmer herangetragen wird. Dies spiegelt sich in den sehr guten Ergebnisses der jeweiligen IHK – Prüfungen wieder.

Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen? Ja.
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Dozenten

Andre Schade
Andre Schade
Rechtskunde/Kundenservice/Marketing/AUG/Qualitätsmanagement

Herr Andre Schade ist langjähriger Fachdozent bei unserem Bildungszentrum und Prüfer bei der IHK für München und Oberbayern

Bernd Graser
Bernd Graser
Sicherheitstechnik/Rechtskunde/AUG/Brandschutz

Herr Graser ist ehemaliger Zeitsoldat der Bundeswehr (Feldjägertruppe) und Abteilungsleiter der "Abteilung Technik" bei einer namhaften Sicherheitsfirma.

Dieter Kaiser
Dieter Kaiser
Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Herr Dieter Kaiser ist langjähriger Fachdozent (BWL) des BFS - Bildungszentrum für Service und Dienstleistungen GmbH und Autor des Lehrbuches "Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Betriebswirtschaftliche Grundlagen" und Co-Autor der Lehrbücher "Fachkraft/Servicekraft für Schutz und Sicherheit" Band 1 und Band 2

Markus Altoé
Markus Altoé
Waffensachkunde/Personenschutz/Dienstkunde

Ralf Huhn
Ralf Huhn
DiensthundewesenWaffensachkunde/Personenschutz/Dienstkunde/Rechtskunde

Herr Dipl.Ing. Ralf Huhn ist Geschäftsleiter des BFS, ehem. Berufssoldat, vormals Leiter einer Diensthundestaffel und Abteilungsleiter beim ZSD, Ziviler Sicherheitsdienst Carl Wiedmeier GmbH, Referent der ZSD Wachdienstakademie und Co-Autor des Fachbuches "Diensthundeeinsatz und Diensthundeausbildung"

Themenkreis

Entsprechend dem Rahmenplan für den Ausbildungsberuf "Fachkraft für Schutz und Sicherheit" umfasst die BFS-Fachausbildung für Soldaten auf Zeit 12 Lernfelder, diese gliedern sich wie folgt:

- LF 1: Das Sicherheitsdienstleistungsunternehmen/der Ausbildungsbetrieb und seine Leistungen im Tätigkeitsfeld der Sicherheitswirtschaft

- LF 2: Möglichkeiten und Rahmenbedingungen der Berufstätigkeit in der Sicherheitswirtschaft

- LF 3: Planung und Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr

-LF 4: Durchführung von Maßnahmen unter Beachtung von Schutz- und Sicherheitsvorschriften

- LF 5: Rechtsverstöße und Gefährdungssituationen erkennen und bewerten

- LF 6: Berufsspezifische Kommunikation und Kooperation mit Kunden und Mitarbeitern

- LF 7: Sicherheitstechnische Einrichtungen und Hilfsmittel

- LF 8: Menschen, Objekte und Werte sichern und schützen

- LF 9: Sicherheitsrelevante Sachverhalte ermitteln, aufklären und dokumentieren

- LF 10: Erfolgsorientierte Steuerung von Geschäftsprozessen in der Sicherheitsbranche

- LF 11: Anbieten von Sicherheitsdienstleistungen

- LF 12: Analyse von Sicherheitsrisiken im Kundenauftrag und Planung von entsprechenden Maßnahmen zur Gefahrenabwehr sowie deren Durchführung und Bewertung

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Lehrgangsgebühren teilen sich wie folgt auf: - Lehrgangsgebühren: 2.750,00 € - IHK-Prüfungsgebühren: 300,00 € - Fachliteratur: 175,00 € - BDWS-Bildungspass: 7,50 € Sonderkonditionen auf Anfrage
Weitere Angaben: Der Lehrgang wird durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert. Aufgrund der Blockbildung ist ein monatlicher Einstieg möglich.
Praktikum: Es finden fachpraktische Trainingseinheiten (z.B. in Leitstellen, Sicherheitszentralen, Geld- und Werttransport, etc.) statt.
Kontaktperson: Herr Ralf Huhn

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen