Praktikum

Fachkunde im Strahlenschutz für Ärzte gem. RöV - Grundkurs

Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen
In Bad Nauheim

340 
MwSt.-frei

Wichtige informationen

Tipologie Intensiv-Workshop
Niveau Mittelstufe
Beginn Bad nauheim
Unterrichtsstunden 24 Lehrstunden
Dauer 3 Tage
Beginn 22.09.2017
  • Intensiv-Workshop
  • Mittelstufe
  • Bad nauheim
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
  • Beginn:
    22.09.2017
Beschreibung

Alle Ärzte und Ärztinnen, die selbstständig Röntgenstrahlen am Menschen anwenden (indizieren, durchführen, befunden), müssen im Besitz einer Fachkunde im Strahlenschutz gem. RöV sein. Der Erwerb der Fachkunde ist an die erfolgreiche Teilnahme an aufeinander aufbauenden Strahlenschutzkursen geknüpft. Nach erfolgreicher Teilnahme am Kenntniskurs kann mit dem Erwerb der Sachkunde begonnen werden. Die Teilnahme am Spezialkurs für Röntgendiagnostiker setzt den erfolgreichen Abschluss des Grundkurses voraus. Je nach klinischer Tätigkeit folgen darauf die Spezialkurse für CT bzw. Interventionsradiologie. Die Fachkunde im Strahlenschutz muss mindestens alle fünf Jahre durch die erfolgreiche Teilnahme an einem von der zuständigen Stelle (hier: Regierungspräsidium Kassel) anerkannten Kurs aktualisiert werden. Hierum muss sich jeder/jede Fachkundige selbst kümmern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
22.September 2017
Bad Nauheim
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 22.September 2017
Lage
Bad Nauheim
Hessen, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie benötigen diesen Kurs, um die Fachkunde im Strahlenschutz für Ärzte gem. RöV erwerben zu können.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs setzt die erfolgreiche Teilnahme am Kenntniskurs voraus und richtet sich an Ärzte und Ärztinnen, welche die Fachkunde im Strahlenschutz gem. RöV erwerben wollen.

· Voraussetzungen

Teilnahme am Kenntniskurs

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Die Akademie der Landesärztekammer Hessen kann eine langjährige Erfahrung im Ausrichten von Fortbildungen für Ärzte nachweisen. Außerdem arbeiten wir mit hochrangigen Referenten zusammen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Sie werden von der zuständigen Sachbearbeiterin kontaktiert, die Ihnen die Formulare zur verbindlichen Anmeldung sowie das Programm und weitere organisatorische Informationen zukommen lässt.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Strahlenschutz
Fachkunde gem. RöV
Rechtsvorschriften
Strahlenphysik
Strahlenbiologische Grundlagen
Dosimetrie
Natürliche Strahlenbelastung
Strahlenschutz des Personals
Praktische Übungen
Bucky
CT
Angiographie

Dozenten

PD Dr. med. B. Bodelle
PD Dr. med. B. Bodelle
Radiologie

Themenkreis

Inhalte:

Samstag:
Rechtsvorschriften, Richtlinien, Empfehlung: Richtlinie Fachkunde im Strahlenschutz

Grundlagen der Strahlenphysik: Entstehung und Eigenschaften ionisierender Strahlung

Grundlagen der Strahlenphysik: Wechselwirkung der Strahlung mit Materie

Strahlenbiologische Grundlagen einschl. Wirkung kleiner Dosen: LET, RBW; Strahlenwirkung auf DANN, Repair, Zellen, Zellzyklus, Zellüberlebenskurven

Strahlenbiologische Grundlagen einschl. Wirkung kleiner Dosen: Strahlenwirkung auf Gewebe und Organe; Tumorgewebe; stochastische, deterministische und teratogene Strahlenschäden

Dosisbegriffe und Dosimetrie: Grundbegriffe der Dosimetrie

Dosisbegriffe und Dosimetrie: Dosisgrößen und Dosiseinheiten

Dosisbegriffe und Dosimetrie: Dosismessverfahren

Rechtsvorschriften, Richtlinien, Empfehlung: Atomgesetz, Röntgenverordnung, Strahlenschutzverordnung

Rechtsvorschriften, Richtlinien, Empfehlung: Empfehlungen der Strahlenschutzkommission

Sonntag:
Natürliche und zivilisatorische Strahlenbelastung: Natürliche Strahlung

Natürliche und zivilisatorische Strahlenbelastung: Künstlich erzeugte Strahlung

Natürliche und zivilisatorische Strahlenbelastung: Risikobetrachtung

Strahlenschutz des Personals: Grenzwerte für beruflich strahlenexponierte Personen

Strahlenschutz des Personals: Maßnahmen bei Störfällen

Grundlagen und Grundprinzipien des Strahlenschutzes: Baulicher Strahlenschutz

Grundlagen und Grundprinzipien des Strahlenschutzes: Apparativer Strahlenschutz

Grundlagen und Grundprinzipien des Strahlenschutzes: Strahlenschutz an ausgewählten Arbeitsplätzen

Arbeitsheft: Grundlagen des Strahlenschutzes

Arbeitsheft: Strahlenschutz des Personals

Praktikum:
Station I: Bucky-Arbeitsplatz: Technik, Flächendosisprodukt, Strahlenschutz

Station II: Computertomographie: Technik, Flächendosisprodukt, Strahlenschutz

Station III: Angiographie: Technik, Flächendosisprodukt, Strahlenschutz

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Zahlungsinformation: Zahlung per Rechnung
Weitere Angaben: Für weitere Fragen steht Ihnen die zuständige Sachbearbeiterin gern zur Verfügung.
Praktikum: Es handelt sich dabei um einen halben Tag von 15:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr in einem Krankenhaus. Die Auswahltermine erhalten Sie bei der Anmeldung.
Zulassung: keine
Weitere Informationen: Kinderbetreuung für Kinder von 3 bis 8 Jahren Freitag und Samstag ganztags möglich!

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen