Fachkunde zur Freigabe von Feuer- und Schweißarbeiten

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
  • Wann:
    06.12.2016
Beschreibung

Das Zentrum haus der technik e.v. präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
06.Dezember 2016
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • BG- und versicherungsrechtliche Vorschriften mit straf- und zivilrechtlicher Haftung
  • Freigabesystem für Feuerarbeiten außerhalb geeigneter Arbeitsplätze (Schweißerlaubnis)
  • Gefährdungsbeurteilung verfahrensspezifischer Gefahren
  • Gefährdungsbeurteilung umgebungstypischer Gefahren
  • Besondere Gefahren bei Arbeiten an Behältern, in engen Räumen und in ex-gefährdeter Umgebung
  • Erforderliche Schutzmaßnahmen vor, während und nach Feuerarbeiten
  • Koordination und Kommunikation bei gefährlichen Arbeiten
  • Schadensfälle, Arbeitshinweise, Lösungsbeispiele, Checklisten

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Brandschutzgefährliche Arbeitsverfahren wie Löten, Gas- oder Elektroschweißen, mechanisches oder thermisches Trennen bei Installations- Instandhaltungs-, Montage- oder ähnlichen Arbeiten außerhalb der dafür geeigneten Arbeitsplätze führen fast immer zu erheblichen Brandgefahren in der Umgebung. Nicht oder nur mangelhaft durchgeführte Schutzmaßnahmen führen durch eine vermeidbare Brandentwicklung immer wieder zu hohen Sach- und/oder Personenschäden. Werden Schweißarbeiten entgegen der technischen Vorschriften durchgeführt und entsteht in einem engen zeitlichen und räumlichen Zusammenhang mit den Feuerarbeiten ein Brand, so spricht der Anscheinsbeweis für deren Ursächlichkeit (OLG Düsseldorf Az. 22 U 28/91). Die sich daraus ergebenden zivil- und strafrechtlichen Konsequenzen können für den Auftraggeber, den Ausführenden und die beteiligten Unternehmen existenzbedrohend sein. Zahlreiche Vorschriften der Berufsgenossenschaften und Feuerversicherer schreiben daher die vorherige Beurteilung auftretender Brand- und Explosionsgefahren sowie die schriftliche Festlegung erforderlicher Sicherheitsmaßnahmen vor. Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass mit den Arbeiten

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen