Fachkundeseminar zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten (m/w) - Teil 1

DIHK Service GmbH
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.Das Grundlagenseminar gibt Geschäftsführern, Vorständen, verantwortlichen Mitarbeitern und neu bestellten Datenschutzbeauftragten einen ersten Überblick über die geltenden gesetzlichen Anforderungen und die Möglichkeiten der praxisnahen Umsetzung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Datenschutz gehört zunehmend zur Unternehmenskultur und wird für uns, die wir von der Datenverarbeitung „betroffen“ sind, immer wichtiger.

So muss ein fachkundiger und zuverlässiger Datenschutzbeauftragter in Unternehmen bestellt werden, wenn mehr als neun Personen mittels EDV personenbezogene Daten (Mitarbeiter, Kunden, Interessenten) bearbeiten.

Zunehmend erfordern wirtschaftliche Zwänge im Zusammenhang mit vertragswidrigem Verhalten eine bessere Kenntnis der Kunden. Auch die Zusammenarbeit mit kooperierenden Unternehmen, die Datenverarbeitung durch Dienstleister und Auskunftsersuchen von anderen Unternehmen oder Behörden sind aus datenschutzrechtlicher Sicht zu beurteilen.

Die Aufsichtsbehörden für den Datenschutz prüfen in zunehmendem Maße die Umsetzung der Vorschriften des BDSG in den Unternehmen. Formale Verstöße gegen das BDSG (wirksame Bestellung des DSB, Werbewiderspruchsrechte, Verfahrensübersichten) können mit Bußgeld bis zu 50.000 €, die unzulässige Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten dagegen sogar mit Bußgeld bis zu 300.000 € geahndet werden.

Im Seminar werden Mustertexte und Formulare zur Verfügung gestellt, um die Datenschutzanforderungen mit aktzeptablem Aufwand realisieren zu können.

Hinweis:
Bei Besuch des Aufbauseminars und bestandem Abschlusstest erhalten Sie zusätzlich ein IHK-Lehrgangszertifikat.

Gliederung und Inhalte Einführung in das Datenschutzrecht

* Allgemeines Persönlichkeitsrecht
* Datenschutzgesetzgebung in Sachsen, Deutschland und der EU
* Unterschied von Datenschutzregeln in Behörden und Unternehmen
* Datenschutzrechtlich vorrangige Rechtsvorschriften / Besondere Verschwiegenheitspflichten


Das Datenschutzrecht in Unternehmen und Einrichtungen

* Das Bundesdatenschutzgesetz und seine Regeln
* Bestellung des/der Datenschutzbeauftragten
* Rechte der Betroffenen (Mitarbeiter, Kunden, Interessenten)
* Auskunftsersuchen und Datenübermittlung an Dritte
* Auftragsdatenverarbeitung
* Funktionsübertragung
* Datenschutzgerechtes Direktmarketing - Umgang mit Kundendaten, Beschaffung und Nutzung von Adressdaten


Aufgaben des Datenschutzbeauftragten

* Zulässigkeitsprüfung / Vorabkontrolle
* Führen von Verfahrensübersichten
* Mitarbeiterschulung und Verpflichtung auf das Datengeheimnis
* Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Datenverarbeitung
* Beratung der Geschäftsführung, Tätigkeitsberichte


Datenschutzkontrolle

* Kontrolle durch den Datenschutzbeauftragten und die Aufsichtsbehörde
* Buß- und Strafvorschriften


Datensicherheit nach § 9 BDSG

* Datensicherheit nach Anlage zu § 9 BDSG
* Verantwortlichkeiten zur Sicherstellung der Datensicherheit

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen