Fachplaner*in und Leiter*in Besuchersicherheit

Event-Akademie der EurAka Baden-Baden gGmbH
In Baden-Baden

3.740 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar berufsbegleitend
Niveau Mittelstufe
Beginn Baden-baden
Dauer 15 Tage
Beginn 13.10.2017
  • Seminar berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Baden-baden
  • Dauer:
    15 Tage
  • Beginn:
    13.10.2017
Beschreibung

Dauer:
• 2 Semester, insgesamt 15 Seminartage inkl. Prüfungstag
• Präsenztage an Wochenenden und ein begleitendes Selbststudium (über eine Online-Lernplattform)

Weiterbildungsangebot in Kooperation mit der TH Köln

In den Berufsfeldern der Veranstaltungssicherheit besteht ein hoher Bedarf an qualifizierten Personen, die über fundierte Fachkenntnisse zur Anfertigung von Sicherheitskonzepten für Veranstaltungen verfügen und in der Lage sind, diese mit allen Beteiligten einvernehmlich abzustimmen und zielführend umzusetzen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
13.Oktober 2017
Baden-Baden
Breisgaustraße 19, 76532, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
2 Semester, insgesamt 15 Tage inkl. Prüfungstag
Beginn 13.Oktober 2017
Lage
Baden-Baden
Breisgaustraße 19, 76532, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 2 Semester, insgesamt 15 Tage inkl. Prüfungstag

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die TeilnehmerInnen kennen und verstehen das Aufgabenfeld eines Fachplaners und Leiters Besuchersicherheit/ einer Fachplanerin und Leiterin Besuchersicherheit und wenden die Kenntnisse in der beruflichen Praxis an. Sie entwickeln, bewerten und begründen fachlich fundierte Sicherheitskonzepte für (Groß-)Veranstaltungen und stimmen diese mit allen beteiligten Partnern - Behörden, Veranstalter etc. - in einem moderierenden und koordinierenden Prozess ab.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure (Abschluss Diplom oder B.A.), Masterstudierende dieser Fachrichtungen, Meisterinnen und Meister für Veranstaltungstechnik und andere technische Berufe, Verwaltungsangestellte, Angehörige der polizeilichen und nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr.

· Voraussetzungen

Abschluss eines ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studiums (mind. Bachelor oder Diplom) oder eine Meisterausbildung in den Bereichen Veranstaltungstechnik, Baugewerbe, technische Gebäudeausrüstung oder eines artverwandten Berufs.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Leitung
Gesetzliche Grundlagen
Soziologie
Psychologie
Veranstaltungstechnik
Veranstaltungsmanagement
Kommunikation
Sicherheit
Verwaltungsverfahren
Fachplanung

Dozenten

Dozenten der Event-Akademie
Dozenten der Event-Akademie
Aus- und Weiterbildungen

Themenkreis

SEMINARINHALTE

Modul 1 - Grundlagen

Modul 2 - Gesetzliche Grundlagen und Verwaltungsverfahren

Modul 3 - Menschen: Soziologie und Psychologie

Modul 4 - Veranstaltungstechnik und Veranstaltungsmanagement

Modul 5 - Kommunikation

Modul 6 - Gefahren und Bedrohungen

Modul 7 - Sicherheit/ Fachplanung

Modul 8 - Leitung

Erfolge des Zentrums