Fachtagung: Rechtspopulismus, Rechtsextremismus

Bildung Koeln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49221... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Beginn Köln
  • Seminar
  • Köln
Beschreibung

Fachtagung: Rechtspopulismus, Rechtsextremismus Volkshochschule der Stadt Köln



Die guten Ergebnisse für rechte Parteien sowohl bei der Europawahl als auch bei nationalen Wahlen zeigen, dass rechtspopulistische Strömungen zunehmend attraktiv sind insbesondere für junge Wählerinnen und Wähler. Hoch ist dabei der Anteil der jungen Wähler, die über soziale Netz...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

Volkshochschule der Stadt Köln
Amt für Weiterbildung

Beschreibung:

Die guten Ergebnisse für rechte Parteien sowohl bei der Europawahl als auch bei nationalen Wahlen zeigen, dass rechtspopulistische Strömungen zunehmend attraktiv sind insbesondere für junge Wählerinnen und Wähler. Hoch ist dabei der Anteil der jungen Wähler, die über soziale Netzwerke angesprochen und zum Engagement gewonnen werden. Was können Sie tun als Lehrer, Sozialarbeiter, Leiter offener Einrichtungen oder in anderer Funktion, wo Sie mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten, um die Gefährdung zu erkennen? Mögliche Präventions- und Interventionsstrategien werden von Prof. Dr. Andreas Zick, Leiter des Institus für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung aufgezeigt. Die guten Ergebnisse für rechte Parteien sowohl bei der Europawahl als auch bei nationalen Wahlen zeigen, dass rechtspopulistische Strömungen zunehmend attraktiv sindinsbesondere für junge Wählerinnen und Wähler. Hoch ist dabei der Anteil der jungen Wähler, die über soziale Netzwerke angesprochen und zum Engagement gewonnen werden. Was können Sie tun als Lehrer, Sozialarbeiter, Leiter offener Einrichtungen oder in anderer Funktion, wo Sie mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten, um die Gefährdung zu erkennen? Mögliche Präventions- und Interventionsstrategien werden von Prof. Dr. Andreas Zick, Leiter des Institus für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung aufgezeigt.

Erfolge des Zentrums