Feedback-Seminar

ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.
In Heidelberg

1.150 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Ehrliches Feedback: Die Grundvoraussetzung für Ihre persönliche WeiterentwicklungSelbstbild, Fremdbild und blinde Flecken: Ihr Selbstbild auf dem PrüfstandVerbale und nonverbale Kommunikation: Wirkung und Auswirkung Ihres AuftrittsFeedback nehmen und geben: Mit Wertschätzung und Respekt zur win-win-Situation

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
07.Dezember 2016
03.Mai 2017
29.November 2017
Heidelberg
69115, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kommunikation

Themenkreis

Wie wirken Sie auf Ihre Mitarbeiter und Kollegen? Wie nimmt Sie Ihr Publikum wahr, wenn Sie einen Vortrag halten oder dem Vorgesetzten im Meeting Ihre Ideen präsentieren? Ehrliches, konstruktives Feedback hilft Ihnen entscheidend, Ihre Stärken und Schwächen zu erkennen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Die Frage ist jedoch: Wann erhalten Sie tatsächlich ein solches Feedback? Wer kann und will es sich „leisten“, Sie auf Ihre Schwächen aufmerksam zu machen? Wer hat einen Vorteil davon? Ehrliches Feedback hilft in erster Linie Ihnen selbst! In diesem Seminar prüfen Sie Ihr Selbst- und Fremdbild, decken „blinde Flecken“ auf und erhalten umfassendes Feedback zu Ihrer persönlichen Wirkung auf andere. Darüber hinaus lernen Sie die Feedbackregeln kennen, die das Feedback nehmen und geben zu einem (Führungs-)instrument machen, das für alle Beteiligten von Vorteil ist. Konstruktives Feedback ist ein unschätzbar großer Wert, der Ihnen im Berufsalltag aus nachvollziehbaren Gründen meist versagt bleibt.

Sinn und Unsinn von Feedback

  • Unterschiedliche Arten von Feedback
  • Konstruktives Feedback: Was genau ist das?
  • Feedback-Geben als Instrument wertschätzender Führung
  • Warum ist es so schwer, im Alltag ein ehrliches Feedback zu erhalten?
  • Ihre persönliche Situation: In welchen Bereichen wünschen Sie sich Feedback?

Ihre Wirkung auf andere

  • Stimmen Selbst- und Fremdbild überein?
  • Wo vermuten Sie „blinde Flecken“?
  • Der erste Eindruck zählt: Wie wirken Sie auf andere?
  • Körperhaltung, Stimme, Mimik + Gestik: Was strahlen Sie nonverbal aus?
  • An welchen Punkten können und wollen Sie arbeiten?

Ihr individueller Kommunikationsstil

  • Wie wirken Sie im Dialog/ bei einer Präsentation/ bei einer Rede vor großem Publikum auf Ihre Umwelt?
  • Wodurch können Sie punkten?
  • Wo müssen Sie Ihr Verhalten noch optimieren?
  • Ihr Ziel: Überzeugung Ihrer Mitarbeiter und Kollegen. Ihr Weg dahin: Glaubwürdigkeit und Authentizität.

Verbale und nonverbale Kommunikation

  • Wie empfinden andere Ihren „Auftritt“ und welche Auswirkungen hat diese Wirkung?
  • Stimmen Ihre verbale und nonverbale Kommunikation überein?
  • Welche Wirkung geht von einer Diskrepanz aus?
  • Was sind Ihre individuellen Bedürfnisse und Interessen?

Schwierige Situationen

  • Konflikte, Kritikgespräche und unerwartete Situationen: Was ist für Sie persönlich eine „schwierige Situation“ und wie verhalten Sie sich dabei?
  • Stummes Feedback als „Helfer in der Not“: Achten Sie rechtzeitig auf die nonverbalen Signale Ihrer Umwelt
  • Authentizität versus Flexibilität: Viele Wege führen nach Rom. Wichtig ist, dass Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren!

Ihr persönlicher Entwicklungsplan

  • Was nehmen Sie aus dem Seminar mit?
  • Welches Verhalten möchten Sie in Ihrem Alltag verändern?
  • Wer kann Sie bei Ihren Veränderungen durch ehrliches Feedback unterstützen?
  • Wo sehen Sie Schwierigkeiten? Wie können Sie diese überwinden?

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen