Feinstaub Und Stickstoffdioxid

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Duisburg

360 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Duisburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Staatliche Umweltbehörden (Bezirksregierungen, Regierungspräsidien) Kreise, Städte, Gemeinden Verkehrsträger, Öffentlicher Personennahverkehr Städte- und Verkehrsplaner Sonstige interessierte Kreise

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Duisburg
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Dank Untersuchungen und Bewertungen von Studien durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wissen wir seit einigen Jahren, dass erhöhte Feinstaub- und Stickstoffdioxid-Konzentrationen ein hohes Risiko für Gesundheit, Lebensqualität und Lebenserwartung bedeuten kann. Wissenschaftler halten die Belastung mit den ultrafeinen Partikeln inzwischen für das schwer-wiegendste Problem der Luftreinhaltung.

Feinstäube belasten die Atemwege und die Lunge, die winzigsten Teilchen finden über Atemwege und Blut ihren Weg direkt in viele Organe des Körpers, auch ins Herz.

Aber auch erhöhte Stickstoffdioxid-Konzentrationen haben einen schädlichen Einfluss auf die menschliche Gesundheit.

Deshalb legt die EU in ihrer Luftqualitätsrahmen-richtlinie bzw. ihren Tochterrichtlinien sehr ehr-geizige Immissionsgrenzwerte fest. Um sie einzuhalten, bedarf es erheblicher Anstrengungen auf europäischer, nationaler, regionaler und kommunaler Ebene.

Über die möglichen Wirkungen von Feinstäuben und Stickstoffdioxid auf die Gesundheit sowie über die Konsequenzen der genannten EU-Richtlinien für Länder und Gemeinden, insbesondere für Nordrhein-Westfalen mit seiner hohen Siedlungs- und Verkehrsdichte sowie mit seinem hohen Industrialisierungsgrad, informiert diese Veran-staltung. Die neuen Entwicklungen in der EU, wie zum Beispiel die neue Luftqualitätsrichtlinie werden erläutert