Feuer statt Asche - Systemische Strategien zum Umgang mit hoher Arbeitsbelastung

KOBI e.V.
In Dortmund

189 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0231 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Dortmund
  • 21 Lehrstunden
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
Adlerstr. 83, 44137, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Kursinhalt
In wirtschaftlichen Krisenzeiten lautet die zentrale Botschaft häufig, möglichst ohne Qualitätsverlust immer kostengünstiger und schneller den Job zu erfüllen. Dabei wächst die Gefahr, den vielfältigen, oft widersprüchlichen Anforderungen nicht gerecht zu werden, den Überblick zu verlieren, sich zu verstricken und sich zu überlasten.

Erscheint es auch zunächst wie eine zusätzliche Verpflichtung in Zeiten, in denen wir genug zu tun haben, - es lohnt sich, seine Arbeitswirklichkeit aus systemischer Sicht zu betrachten. Die zentrale systemische Annahme, dass es die Wirklichkeit an sich nicht gibt, sondern Menschen diese im Miteinander erzeugen, ist der Rahmen für überraschende Sichtweisen und nützliche Veränderungen.

In diesem Seminar soll die Theorie systemischen Denkens nur kurz gestreift werden. Der Schwerpunkt wird auf der Entwicklung persönlicher Strategien zum Umgang mit Komplexität und Kompliziertheit in der eigenen Arbeitswirklichkeit stehen. In einer systemisch-anregenden Atmosphäre wird erfahrbar werden, wie hilfreiche Orientierung im Arbeitsfeld entstehen kann, aktuelle Blockaden gelöst werden können und insgesamt die eigene Handlungskompetenz (re)aktiviert wird. Seminarziel ist es, die ressourcen-orientierte persönliche Entlastung so zu ermöglichen, dass sogar die Kolleg/innen, Kund/innen und Klient/innen davon profitieren.

Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen