Fiction Producer/in

Filmhaus Köln
In Köln

5.500 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Köln
  • Dauer:
    12 Monate
Beschreibung

Die Weiterbildung Fiction-Producer/in IHK umfasst einen Zeitraum von insgesamt 12 Monaten. Die einzelnen Unterrichtseinheiten finden berufsbegleitend am Wochenende statt - die Veranstaltung umfasst 52 Unterrichtstage, die in der Regel an 26 Wochenenden (Sa/So) abgehalten werden. Die Weiterbildung kann mit einer Prüfung vor der IHK beendet werden. Die einzelnen Seminarmodule werden ausschließlich von kompetenten Fachkräften aus der Medienbranche entwickelt und durchgeführt.
Gerichtet an: Die Weiterbildungsmaßnahme richtet sich an Mitarbeiter der Medienbranche, die sich zum Fiction-Producer weiter qualifizieren oder bereits vorhandene Fachkenntnisse erweitern wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Maybachstr. 111, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Dieser Lehrgang ist berufsbegleitend. Eine Tätigkeit in diesem Bereich ist Voraussetzung.

Dozenten

Christian Radke
Christian Radke
TV-Dokumentation

Christian Radke hat nach seinem Studium der Nachrichtentechnik über die Kameraassistenz und die Beschäftigung als freier Videoeditor den Einstieg in die Medienbranche gefunden.1994 begann er als Regieassistent für TV-Serien und im Bereich Show. Seit 1995 ist Christian Radke als freier Regisseur im Bereich Show und Event tätig. Als Autor und Realisator im Dokubereich arbeitet er seit 2003 erfolgreich für Formate wie GOODBYE DEUTSCHLAND! DIE AUSWANDERER, MENSCHEN, TIERE UND DOKTOREN oder auch für Magazine wie STERN TV REPORTAGE oder FOCUS TV

Christine Diersing
Christine Diersing
Dramaturgie

Die Dramaturgin und Autorin Christine Diersing arbeitet seit vielen Jahren als freiberufliche Lektorin und als Script Consultant (u.a. für CLT-UFA International in Luxemburg und Network Movie) und war auch als Redakteurin für verschiedene Formate tätig (SWR in Baden-Baden und filmpool).

Claudia Krappen
Claudia Krappen
Produktionsleitung, Herstellungsleitung, Controlling

Claudia Krappen - selbst langjährige Filmgeschäftsführerin, ProduktionsControllerin und Herstellungsleiterin - ist heute als freie Beraterin für nationale und internationale Film- und Medienunternehmen tätig, sowie u.a. Leiterin des Studiums für Film- und Fernsehwirtschaft an der WAM Dortmund.

Gabriele Graf
Gabriele Graf
Produktion

Gabriele Graf arbeitet seit 16 Jahren als Filmproduzentin. Von 1996 bis 2005 leitete sie die Developementabteilung der Cologne-Gemini Film. Seit 2006 ist sie selbstständig und produziert Filme mit Schwerpunkt Komödie in Spielfilmlänge. Sie unterrichtet Producer am Kölner Filmhaus und lehrt an verschiedenen Fachhochschulen Media-Management. www.gabriele-graf.de

Helga Binder
Helga Binder
Produktion

Helga Binder befasst sich seit mehreren Jahren als Produzentin mit der Finanzierung von Kino- und Fernsehfilmen. Davor arbeitete sie langjährig in der Projektbetreuung der Filmförderungseinrichtung des Landes NRW.

Themenkreis

Der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern in der Film- und Fernsehbranche steigt ständig. Im Zuge der Weiterentwicklung in der Medienwirtschaft haben sich die Berufsbilder zunehmend verändert. Vor diesem Hintergrund hat das Kölner Filmhaus mit Experten der Film- und Fernsehbranche die Qualifizierungsmaß-nahme Fiction-Producer/in IHK entwickelt. Ziel der Maßnahme ist es, verbunden mit der Zertifizierung durch die Industrie- und Handelskammer zu Köln, den von der Branche geforderten Qualitätsstandard zu sichern.

Das Berufsbild Producer/in hat in der deutschen Medienbranche viele Gesichter und variiert oft je nach Format, Firma und Sparte. Zu den Aufgabenbereichen gehört die verantwortliche Betreuung eines Projekts in seiner Planungs-, Finanzierungs- und Umsetzungsphase. Er ist an der Entstehung einer Idee maßgeblich beteiligt, sucht die Autoren, liest und beurteilt Drehbücher, überwacht die Entwicklung eines Projekts und stellt auch die Finanzierung zusammen. Um ein Produkt zu entwickeln und auf dem Markt erfolgreich platzieren zu können, braucht der Producer ein exzellentes dramaturgisches Verständnis gepaart mit der Fähigkeit, die Entwicklungen der deutschen Medienbranche im Voraus richtig einzuschätzen.