Filmförderung, Wochenendworkshop

ISFF - Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe
In Berlin

163 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30901... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Mittelstufe
  • Berlin
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Der Workshop liefert einen Überblick über Struktur und Möglichkeiten der Deutschen Filmförderungslandschaft und streift den internationalen Kontext.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Seestraße 64, 13347, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Der Workshop vermittelt den Teilnehmern die Grundlagen der Filmförderungslandschaft zur Umsetzung eigener Projekte. Konkrete Vorhaben können eingebracht werden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, für die Filmfinanzierung ein Thema ist, weil sie ihr eigenes Projekt finanzieren wollen (Buch, Regie, Produktion) oder in ihrem Gewerk in solchen Projekten mitarbeiten (Filmgeschäftsführung, Produktionsleitung etc.).

· Voraussetzungen

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, für die Filmfinanzierung ein Thema ist, weil sie ihr eigenes Projekt finanzieren wollen (Buch, Regie, Produktion) oder in ihrem Gewerk in solchen Projekten mitarbeiten (Filmgeschäftsführung, Produktionsleitung etc.).

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Kontaktieren Sie uns gern unter info@isff-berlin.eu oder 030-9018 374 43, wir melden uns zeitnah per Mail oder telefonisch bei Ihnen zurück. Weitere Informationen zum iSFF und seinem Programm finden Sie unter www.isff-berlin.eu

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Filmförderung
Wirtschaftsförderung
Antragstellung
Förderungskategrien
Referenzmittel
Filmförderfond
Regionale Förderungen
Eigenkapital
Kalkulation
Finanzierungsplan
Förderrichtlinien
Controlling
Cash-Flow-Plan
Regionaleffekte
Filmförderungsanstalt
Filmförderungsgesetz
Stoffentwicklung
Projektentwicklung
Produktion

Dozenten

Volker Kellner
Volker Kellner
Dramaturgie, Filmfinanzierung

Er studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Romanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und absolvierte sein Schauspieldiplom an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Zwischenzeitlich arbeitete er für eine Unternehmensberatung im Bereich Wirtschaftsförderung/Unternehmensanalyse. Als Producer spezialisierte er sich auf den Bereich Dramaturgie und Filmfinanzierung.

Themenkreis


Der Workshop gibt einen Überblick über Struktur und Möglichkeiten der Filmförderlandschaft in Deutschland und streift den internationalen Kontext.
Thematisiert werden die unterschiedlichen Förderkategorien (Stoffentwicklung, Projektentwicklung, Produktion) sowie Chancen und offizielle (und inoffizielle) Voraussetzungen für eine erfolgreiche Antragstellung. Anhand von konkreten Beispielen wird dann der Ablauf durchgespielt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen Informationen, wie Antragstellung, Vertragsschluss, Projektbegleitung und Endabrechnung professionell vorbereitet und realisiert werden können.

Geleitet wird der Workshop von Volker Kellner, der als Producer seit 11 Jahren Finanzierungen mit nationalen und internationalen Komponenten für Arthouse-Filme durchgeführt und abgeschlossen hat.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Inhalte
  • Wirtschaftsförderung / Filmförderung Unterschiede und Gemeinsamkeiten
  • Förderkategorien: Stoffentwicklung, Projektentwicklung, Produktion
  • Grundsätze erfolgreicher Antragstellung
  • Das Filmförderungsgesetz (FFG) als gemeinsame Grundlage für nationale und regionale Förderungen
  • Referenzmittel / Projektförderung
  • Nationale Förderungen: Filmförderungsanstalt (FFA) und Filmförderung der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
  • Besonderheiten des Deutschen Filmförderfonds (DFFF)
  • DFFF im Kontext zu internationalen Förderungen
  • Regionale Förderungen: Filmförderung Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), Filmförderung Baden-Würtemberg (MFG), Mitteldeutsche Medienförderung (MDM), Filmstiftung NRW, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH), FilmFernsehFonds Bayern FFF
  • Regionaleffekte
  • Eigenkapital / Eigenleistung
  • Kalkulation und Finanzierungsplan von Stoffentwicklung und Projektentwicklung
  • Überprüfung von Kalkulationen von Spielfilmprojekten nach den Förderrichtlinien
  • Realistische Finanzierungsmodelle
  • Cash-Flow-Plan
  • Vorbereitung der Bankunterlagen
  • Projektbegleitendes Controlling
  • Schlussbericht

Datum
19. - 20.11.2016
Samstag & Sonntag 10.00 - 17.45 Uhr

Ort
Studio 1
Seestr. 64, 13347 Berlin

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Es besteht die Möglichkeit einer Ermäßigung  bei Vorlage eines aktuellen Nachweises für berechtigte Personen (z.B. Empfänger von Wohngeld, ALG II, Sozialgeld)
Ene Förderung als Bildungsprämie ist möglich.