Fit für den Personalausschuss

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Stuttgart, München, Berlin und 1 weiterer Standort

1.090 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Errichtung und Funktionieren des Personalausschusse? Übertragung von Aufgaben und Kompetenze? Arbeitsweise im Ausschus? Zusammenarbeit mit dem Betriebsra? Personalplanung und Auswahlrichtlinie? Die Bedeutung der Personalplanun? Initiativen zur Beschäftigungssicherun? Qualifizierung statt Kündigun? Personalfragebogen und Beurteilungsgrundsätz?
Gerichtet an: Betriebsräte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
An Der Urania 16-18, 10787, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Steindamm 63, 20099, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Paul-Heyse-Straße 24, 80336, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Hauptstätter Straße 147, 70178, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

KURSZIEL
  • Errichtung und Funktionieren des Personalausschusses
    • Übertragung von Aufgaben und Kompetenzen
    • Arbeitsweise im Ausschuss
    • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Personalplanung und Auswahlrichtlinien
    • Die Bedeutung der Personalplanung
    • Initiativen zur Beschäftigungssicherung
    • Qualifizierung statt Kündigung
    • Personalfragebogen und Beurteilungsgrundsätze
    • Recht auf interne Stellenausschreibung
    • Auswahlrichtlinien für faire Entscheidungen
  • Beteiligungsrechte bei personellen Einzelmaßnahmen
    • Mitbestimmung bei der Einstellung
    • Mitbestimmung bei Ein- und Umgruppierung
    • Einflussmöglichkeiten bei Versetzung
    • Abgrenzung von Versetzung und Änderungskündigung
    • Auswirkung des Weisungsrechts des Arbeitgebers
    • Folgen der Zustimmungsverweigerung
    • Handlungsmöglichkeiten bei Verletzung der Beteiligungsrechte
  • Mitbestimmungsrechte bei Kündigungen
    • Unterscheidung von ordentlicher und außerordentlicher Kündigung
    • Stellungnahme und Widerspruch richtig einsetzen
    • Was bedeutet der Weiterbeschäftigungsanspruch?
    • Besonderer Schutz für besondere Personengruppen
KURSINHALT
Ob Personalplanung, Qualifizierung und Beschäftigungssicherung oder Einsatz von Leiharbeitern: Im Personalausschuss geht es um die Arbeitsplätze der Kollegen. Da sind die Erwartungen an die Mitglieder natürlich extrem hoch. Von den Aufgaben und Kompetenzen bis zu wirksamen Maßnahmen zur Verhinderung von Stellenabbau: Mit diesem Seminar legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche Arbeit im Personalausschuss. Hier lernen Sie, wie Sie sich bei personellen Einzelmaßnahmen und Kündigungen ganz konkret für die Betroffenen einsetzen können. Und: Damit Sie sehen, worauf es für Ihre Kollegen bei einem Gerichtsprozess wirklich ankommt, besuchen wir gemeinsam eine Verhandlung am Arbeitsgericht. -
  • Errichtung und Funktionieren des Personalausschusses
    • Übertragung von Aufgaben und Kompetenzen
    • Arbeitsweise im Ausschuss
    • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Personalplanung und Auswahlrichtlinien
    • Die Bedeutung der Personalplanung
    • Initiativen zur Beschäftigungssicherung
    • Qualifizierung statt Kündigung
    • Personalfragebogen und Beurteilungsgrundsätze
    • Recht auf interne Stellenausschreibung
    • Auswahlrichtlinien für faire Entscheidungen
  • Beteiligungsrechte bei personellen Einzelmaßnahmen
    • Mitbestimmung bei der Einstellung
    • Mitbestimmung bei Ein- und Umgruppierung
    • Einflussmöglichkeiten bei Versetzung
    • Abgrenzung von Versetzung und Änderungskündigung
    • Auswirkung des Weisungsrechts des Arbeitgebers
    • Folgen der Zustimmungsverweigerung
    • Handlungsmöglichkeiten bei Verletzung der Beteiligungsrechte
  • Mitbestimmungsrechte bei Kündigungen
    • Unterscheidung von ordentlicher und außerordentlicher Kündigung
    • Stellungnahme und Widerspruch richtig einsetzen
    • Was bedeutet der Weiterbeschäftigungsanspruch?
    • Besonderer Schutz für besondere Personengruppen