Flexera AdminStudio - Basic

SD-Technologies GmbH
In Ulm, München, Aachen und an 2 weiteren Standorten

2.249 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
73137... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

In der AdminStudio Schulung lernen Sie, wie Sie Entwicklungssysteme, Testsysteme und die Migrationsdokumetation vorbereiten, wie Sie den Repackager zum umwandeln von traditionellen Setups verwenden und die entstandenen Pakete erweitern, anpassen und Validierungsfehler beheben. Zudem erlernen Sie den Umgang mit dem ConflictSolver zu erkennen und das Auflösen von Konflikten zwischen verschiedenen Paketen vor dem Deployment. Wie Sie mit dem Tuner existierende Setups anpassen und mit dem Process Workflow alle für das Deployment nötigen Abläufe verwalten wird ebenso erlernt.
Gerichtet an: Administratoren, Repaketierer und System-Integratoren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Dennewartstr. 25-27, 52058, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
Kurfürstendamm 190-192, 10707, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Neuer Wall 50, 20354, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Stiglmaierplatz/Dachauer Str. 37, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Ulm
Söflinger Str. 70, 89073, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Solide Grundkenntnisse der Windows-Betriebssysteme.

Themenkreis

Die AdminStudio Schulung - Basic vermittelt praktische Kenntnisse, um traditionelle Setups in Windows Installer (MSI) Pakete umzuwandeln und anzupassen. Außerdem lernen Sie, Transformationen zum Anpassen vorhandener MSI-Pakete zu erstellen sowie Konflikte zwischen Paketen zu erkennen und zu lösen, bevor diese ausgeliefert werden.

So können Konflikte zwischen MSI Paketen gelöst und DLLs isoliert werden. In der AdminStudio Schulung - Basic werden anhand eines ITIL basierten Workflows die komplexen Tätigkeiten der Paketierung praxisnah erklärt. Somit fällt es dem Schulungsteilnehmer nach dem Training leicht, das erlernte Wissen in die Tat umzusetzen.

In der AdminStudio Schulung lernen Sie, wie Sie Entwicklungssysteme, Testsysteme und die Migrationsdokumetation vorbereiten, wie Sie den Repackager zum umwandeln von traditionellen Setups verwenden und die entstandenen Pakete erweitern, anpassen und Validierungsfehler beheben. Zudem erlernen Sie den Umgang mit dem ConflictSolver zu erkennen und das Auflösen von Konflikten zwischen verschiedenen Paketen vor dem Deployment. Wie Sie mit dem Tuner existierende Setups anpassen und mit dem Process Workflow alle für das Deployment nötigen Abläufe verwalten wird ebenso erlernt.

Erster Trainingstag

Die Abläufe des AdminStudio Trainings sind stichpunktartig skizziert und untenstehend aufgeführt. Sie werden anhand von strukturierten Originalunterlagen von Flexera (ehemalig Acresso ) durch eine sehr informations- und lehrreiche Schulung geführt.

  • Einführung und Übersicht: Windows Installer Hintergründe, Features und Vorteile des Windows Installers, Aufbau einer Windows Installer Installation, Konzepte und Terminologie AdminStudio Tools, Übersicht über den Applikationsmigrationsprozess, Process Assistant.
  • Best Practices
  • Microsoft Windows Installer
  • Vorbereitung für die Repaketierung: Erstellen der Datenablage, Definieren der Standard-Images, Projektdokumentation, Kopieren des Repackagers auf ein Netzlaufwerk, "Global Exclusion" Listen
  • Vorbereiten des Workflows
  • Bauen der Releases

Zweiter Trainingstag

Repaketierung, Best Practices des Repackagers, das Testen von repaketierten Setups sowie alle Inhalte des InstallShield-Editors; dies alles lernen Sie am zweiten Tag des AdminStudio Trainings.

  • Repaketierung:Best Practices des Repackagers: Verwenden der Repackager IDE, das Repackager Tools Menü, Verwenden von Installationsmonitoring zum Repaketieren, Ausgaben des Repackagers, Prüfen des repaketierten Setups, Verwenden des Snapshot-Modus, Repaketieren von InstallScript MSI-Installationen.
  • Testen des repaketierten Setups: Ausführen der MSI-Installation, Testrichtlinien, QualityMonitor, Predeployment Tests.
  • InstallShield Editor: Übersicht, Einstellen der Editor-Optionen, Allgemeine Informationen, mit Applikationsdaten arbeiten, Pfadvariablen, Verknüpfungen Registrierungsdaten, INI-Dateien Umgebungsvariablen Applikationspfade Bedingungen, Releases bauen, Validieren des MSI-Paketes, Erstellen von Vorlagen.

Dritter Trainingstag

Fortgeschrittene Editor-Themen, Customs Actions sowie das Anpassen eines MSI-Paketes. Am dritten Trainingstag werden diese Themen schwerpunktmässig behandelt:

  • Fortgeschrittene Editor-Themen: Suchen nach Dateien, Direct Editor, Handhabung beschränkter Umgebungen
  • Custom Actions: Windows Installer Sequenzen, Ablaufoptionen von Custom Actions, die "Custom Action" Ansicht, gebräuchliche Custom Action Typen
  • Custom Actions, Sequenzen
  • Anpassen eines MSI-Paketes: Übersicht, Einführung zum InstallShield Tuner, Erstellen eines Response-Transforms, Bearbeiten des Transforms mit dem Tuner, Anwenden eines Transforms

Vierter Trainingstag

Konfliktlösungen, Testen und Best Practices, Applikations-Isolation, der Distribution Wizard, Upgrades und User Interfaces. Mit dem vierten Trainingstag sind Sie in der Lage, das mächtige Tool FLEXnet AdminStudio in seinen Grundzügen zu beherrschen:

  • Konfliktlösungen: Der Applikationskatalog, Importi von Merge-Modulen, Arbeiten mit Gruppen, Erstellen und Importieren von Betriebssystem-Snapshots, Identifizieren von Konflikten und Importieren von MSI-Paketen, Definition eigener ACE-Regeln, Applikationskataloge gemeinsam nutzen, Kommandozeilenoptionen, Systemupdates handhaben
  • Testen und Best Practices
  • Applikationsisolation: Isolationstechniken, Verwenden des Isolations Wizards
  • Der Distribution Wizard: Marimba, Tivoli, Altiris, ManageSoft, ZENworks, SMS
  • Upgrades: Vorbereitung Definition der Upgrade Eigenschaften
  • User-Interface: Dialoge und Anpassung an örtliche Besonderheiten