FM-Verträge

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.230 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar FM-Verträge Im Gebäude- bzw. Objekt­ma­na­gement gibt es nach wie vor große Probleme, weil Potenziale, die durch die Fremdvergabe von Leistungen entstehen könnten nicht ausrei­chend genutzt werden. Hierfür gibt es viele Gründe, z.B. mangelnde rechtliche Kennt­nisse bzw. eine unzurei­chende Umsetzung der recht­lichen Gegebenheiten insbe­sondere der Vorgaben der Betreiber­ver­ant­wortung in Verträgen. Häufig besteht zum Zeitpunkt der Fremdvergabe weder Kosten­transparenz noch sind geeignete Betreibermodelle durch­dacht worden. Auch bei Ausschrei­bungen und Verhand­lungen gibt es viele Stolpersteine, die eine Dienstleistungssteuerung ebenso erschweren, wie nicht optimal ausgearbeitete Verträge. Die Nicht­be­achtung einer dieser Punkte führt zu Fehlern, die teuer werden können, weshalb das Seminar diese Themen syste­ma­tisch und strukturiert, auch mit Hilfe von Ablaufplänen und Check­listen erarbeitet, sodass eine Anwendung der Kennt­nisse in der Praxis möglich wird.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Seminarinhalt: FM-Verträge

  • Basics der Fremdvergabe von Leistungen
    • Betreibermodelle im Überblick, Beispiel für eine Wirt­schaft­lichkeitsbetrachtung, Art der Ausschreibung, Zeitplanung und Ablauf, Komponenten der Aus­schrei­bung – Leistungsbeschreibung detailliert, Angebots­aus­wertung und -vergabe
  • Haftungsfallen vermeiden: rechtliche Grundlagen und Betreiberverantwortung
    • Grund­lagen der Betreiberverantwortung:
      Betreiberverantwortung – für wen und was steckt dahinter? Normen und Richt­linien, die man bei der Auftrags­vergabe kennen sollte; Regeln für die Übertragung von Dienst­leis­tungen auf den Auftrag­nehmer unter Beachtung der Belange der Betreiberverantwortung
    • Allgemeine Haftungsfragen in Bezug auf die Fremd­ver­gabe von Leistungen
    • Gewährleistungsverfolgung
  • Vertragsoptimierung
    • Arten von Verträgen, Vertragskataster als Werkzeug am Beispiel, die einzelnen Vertragsklauseln in Dienst­leis­tungs­verträgen: Erläuterung anhand von Beispielen, Beispiel zur Vertragsoptimierung anhand einer aus­ge­wählten Leistung – Instandhaltung
  • Dienstleistersteuerung und -kontrolle
    • Implementierungsphase richtig gestalten und für Verbes­se­rungs­po­ten­ziale nutzen
    • Anfor­de­rungen an die Dokumen­tation in der Praxis, Berichts­wesen zur Sicherung einer optimalen Steuerung: Grund­lagen und Aufbau
    • Jour Fixe und andere regelmäßige Zusammenkünfte: Voraus­setzung für Effizienz
    • Controlling der Dienst­leister in Bezug auf Preis und Qualität
    • Qualität: einmalige, perma­nente und zyklische Leistungs­kon­trollen, Qualitätsaudits intern und extern durch­führen
    • Preis: KPIs: mit welchen Kennzahlen kann gemessen werden?


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen