Fotokurs Blitzen mit Aufsteckblitzen

Pixelcatcher
Inhouse

199 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
71199... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Anfänger
  • Inhouse
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

An nur einem Tag lernst du die Grundlagen des Blitzens mit deiner Spiegelreflexkamera. Die Grundlage für jedes anspruchsvolle Shooting! Du lernst die Grundbegriffe wie Blitzleistung, Sync oder HSS kennen, du lernst TTL und manuelle Blitzeinstellung korrekt einzusetzen. Wir sprechen über die Wirkung der wichtigsten Lichtformer und wie diese eingesetzt werden sollten.

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Grundlagen der Fotografie müssen beherrscht werden.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fotografie
Blitz Fotografie
Fotograf/ Fotografin

Dozenten

Michael Damböck
Michael Damböck
Studiofotografie, Kleinbild, Mittelformat, Bildbearbeitung

Michael Damböck ist seit 2007 als selbstständiger Fototrainer in Stuttgart tätig und gibt regelmäßig Kurse. Mehr Informationen erhalten Sie auf www.pixelcatcher.de

Themenkreis

Kursbeschreibung
An nur einem Tag lernst du die Grundlagen des Blitzens mit deiner Spiegelreflexkamera. Die Grundlage für jedes anspruchsvolle Shooting! Du lernst die Grundbegriffe wie Blitzleistung, Sync oder HSS kennen, du lernst TTL und manuelle Blitzeinstellung korrekt einzusetzen. Wir sprechen über die Wirkung der wichtigsten Lichtformer und wie diese eingesetzt werden sollten.
Übersicht Blitzgeräte
Fotografie lebt von Licht. Viele Bilder erwachen erst durch gutes Blitzlicht so richtig zum Leben. Wir besprechen die Unterschiede der verschiedenen Arten von Blitzgeräten, deren Vor- und Nachteile sowie deren Bedienung.
Was macht gutes Licht aus
Licht ist nicht gleich Licht. Und je mehr einzelne Lichtquellen im Spiel sind, desto schwieriger wird es, damit auch umzugehen und es gekonnt einzusetzen. Gutes Licht heißt vor allem den Blitz so einzusetzen, dass er die bestehende Lichtsituation ergänzt und verbessert. Wie das im Detail geschehen kann hängt von vielen Parametern ab.
Lichtsetups zum üben
Theorie allein ist nicht alles. Die Praxis zeigt, ob du verstanden hast, worum es geht. Daher werden wir die Theorie direkt im Kurs mit der notwendigen Praxis ergänzen. So kommst du im Kurs auch dazu einige Blitzbilder zu schießen und dich selbst davon zu überzeugen, dass Blitzen gar nicht so schwer ist. Diese Lichtsetups lassen sich mit einfachen Aufsteckblitzen sowie auch mit professionellen Studioblitzen einfach nachbauen.
Herstellerunabhängig
Ob du mit einer Canon, einer Nikon oder mit einer anderen Kamera fotografierst ist uns egal. Dieser Kurs ist für alle Kamera/Blitzkombinationen geeignet.
Teilnahmevoraussetzungen
Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, solltest du schon Erfahrung im Umgang mit deiner Spiegelreflexkamera haben. Dinge wie Zeit, ISO und Blende sollten dir also nicht neu sein. So sind Teilnehmer unsere Einsteigerworkshops "Grundlagen der Fotografie" bestens auf diesen Kurs vorbereitet.

Zusätzliche Informationen

Der richtige Umgang mit Aufsteckblitzen. Bei uns lernst du Fotografieren vom Profifotografen. Michael Damböck als Werbe- und Businessfotograf zeigt die wichtigsten Tipps und Grundlagen zum Fotografieren mit Aufsteckblitzen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen