Frachtkosten-Controlling

DIHK Service GmbH
In Düsseldorf

895 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Düsseldorf
Beschreibung

WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Logistik, Frachteneinkauf, Logistik-Controlling.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Controlling

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

In diesem Seminar wird das Frachtkosten-Controlling als Teil des Logistik-Controllings vertiefend dargestellt. Das Seminar zeigt die Potenziale im Frachtkosten-Management auf und hilft Ihnen, diese durch ein angewandtes Frachtkosten-Controlling zu nutzen. Die Teilnehmer lernen die Ermittlung von und den Umgang mit Frachtkosten-Kennzahlen.

Frachtkosten-Controlling – Der Unterschied zum Logistik-Controlling
• Frachtkosten-Controlling – Abgrenzung im Logistikprozess
• Aufgaben, Ziele und Inhalte des Frachtkosten-Controllings
• Frachtkosten-Controlling als hilfreiches Steuerungsinstrument
• Anwendungsbereiche
• Voraussetzungen
• Benötigte Werkzeuge

Frachtkostenentwicklung – Benchmarking und Auswirkungen auf das Controlling
• Haupteinflussfaktoren – kostensenkend/kostentreibend
• Im Fokus des Frachtkosten-Controllings: Einkauf, Effizienz und Markt
• Ziele definieren, Ziele setzen und Ziele messen
• Abweichungen erkennen und beheben
• Maßnahmendefinition

Kennzahlen zur Entscheidungsfindung
• Aussagefähige Kennzahlen des Frachtkosten-Controllings
• Analyse der Sendungs-, Warenstrom- und Tarifstruktur
• Ermittlung der Daten
• Erkennung von Zielkonflikten
• Berechnung von Einsparpotenzialen
• Umgang mit und Bewertung von Kennzahlen
• Kritische Betrachtung: Schwächen und Grenzen von Kennzahlensystemen

Aussagefähige Analysen und zielgerichtetes Reporting
• Aufbau eines passgenauen Controllingsystems
• Aussagefähige Analysen erstellen
• Von der Analyse zum MIS (Management Information System)
• Strategische Anwendung: Frachtkosten-Controlling
• Zielgerichtetes und empfängerorientiertes Reporting
• Einsatz von VIP „Value-Improvement-Process“

Null-Fehler-Prozess: Rechnungsprüfung, Prüfung der Frachtpapiere
• Transparente Abrechnungsprozesse
• Vollständigkeits- und Plausibilitätsprüfung
• Minimiertes Fehlerrisiko durch gesicherte und vollständige Datengrundlage
• Sollfrachtberechnung zur Plausibilitätskontrolle und Rechnungsprüfung
• Frachtgutschriftsverfahren als Abrechnungsmodell
• Abrechnungsalternative „Outsourcing“
• Compliance-Prüfung: Risikomanagement in der Logistik

Umsetzung eines Frachtkosten-Controllings am Fallbeispiel
• Definition der Kennzahlen im konzernweiten Frachtkosten-Controlling
• Fallstricke und Hindernisse national und international
• Datenaufbereitung und Analyse
• „High Volume – Low Value“ Potenzialberechnung
• Einführung eines permanenten Frachtkosten-Controllings
• Ergebnisauswertung

Direkt zum Seminaranbieter

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen