Frachtkosten-Controlling

DIHK Service GmbH
In Düsseldorf

895 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Düsseldorf
Beschreibung

WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Logistik, Frachteneinkauf, Logistik-Controlling.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Controlling

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

In diesem Seminar wird das Frachtkosten-Controlling als Teil des Logistik-Controllings vertiefend dargestellt. Das Seminar zeigt die Potenziale im Frachtkosten-Management auf und hilft Ihnen, diese durch ein angewandtes Frachtkosten-Controlling zu nutzen. Die Teilnehmer lernen die Ermittlung von und den Umgang mit Frachtkosten-Kennzahlen.

Frachtkosten-Controlling – Der Unterschied zum Logistik-Controlling
• Frachtkosten-Controlling – Abgrenzung im Logistikprozess
• Aufgaben, Ziele und Inhalte des Frachtkosten-Controllings
• Frachtkosten-Controlling als hilfreiches Steuerungsinstrument
• Anwendungsbereiche
• Voraussetzungen
• Benötigte Werkzeuge

Frachtkostenentwicklung – Benchmarking und Auswirkungen auf das Controlling
• Haupteinflussfaktoren – kostensenkend/kostentreibend
• Im Fokus des Frachtkosten-Controllings: Einkauf, Effizienz und Markt
• Ziele definieren, Ziele setzen und Ziele messen
• Abweichungen erkennen und beheben
• Maßnahmendefinition

Kennzahlen zur Entscheidungsfindung
• Aussagefähige Kennzahlen des Frachtkosten-Controllings
• Analyse der Sendungs-, Warenstrom- und Tarifstruktur
• Ermittlung der Daten
• Erkennung von Zielkonflikten
• Berechnung von Einsparpotenzialen
• Umgang mit und Bewertung von Kennzahlen
• Kritische Betrachtung: Schwächen und Grenzen von Kennzahlensystemen

Aussagefähige Analysen und zielgerichtetes Reporting
• Aufbau eines passgenauen Controllingsystems
• Aussagefähige Analysen erstellen
• Von der Analyse zum MIS (Management Information System)
• Strategische Anwendung: Frachtkosten-Controlling
• Zielgerichtetes und empfängerorientiertes Reporting
• Einsatz von VIP „Value-Improvement-Process“

Null-Fehler-Prozess: Rechnungsprüfung, Prüfung der Frachtpapiere
• Transparente Abrechnungsprozesse
• Vollständigkeits- und Plausibilitätsprüfung
• Minimiertes Fehlerrisiko durch gesicherte und vollständige Datengrundlage
• Sollfrachtberechnung zur Plausibilitätskontrolle und Rechnungsprüfung
• Frachtgutschriftsverfahren als Abrechnungsmodell
• Abrechnungsalternative „Outsourcing“
• Compliance-Prüfung: Risikomanagement in der Logistik

Umsetzung eines Frachtkosten-Controllings am Fallbeispiel
• Definition der Kennzahlen im konzernweiten Frachtkosten-Controlling
• Fallstricke und Hindernisse national und international
• Datenaufbereitung und Analyse
• „High Volume – Low Value“ Potenzialberechnung
• Einführung eines permanenten Frachtkosten-Controllings
• Ergebnisauswertung

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen