Frankfurt: Georges Seurat

Volkshochschule Schorndorf e.V.
In Schorndorf

63 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-7181... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Schorndorf
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Ausstellung wird anhand der Figurenbilder Seurats eine Schnittstelle in seinem Schaffen aufzeigen: einerseits orientierte er sich an Vorbildern der Renaissance oder der Schule von Barbizon, andererseits setzte er die Sujets in einer neuen Maltechnik und in innovativen Kompositionen um.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Schorndorf
Augustenstr. 4, 73614, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Ulla Katharina Groha
Ulla Katharina Groha
Dozentin

Themenkreis

Die Frankfurter Kunsthalle Schirn präsentiert im Frühjahr 2010 eine umfassende Ausstellung über das Schaffen des französischen Neoimpressionisten Georges Seurat. Als einer der wichtigsten Vertreter des von ihm entwickelten Pointillismus komponierte er seine Werke akribisch aus zahlreichen kleinen, nebeneinander angeordneten Farbtupfern. Diese lassen, sobald sie sich auf der Netzhaut des Betrachters vermischen, eine einzigartige Farbwelt entstehen.
Die Ausstellung wird anhand der Figurenbilder Seurats eine Schnittstelle in seinem Schaffen aufzeigen: einerseits orientierte er sich an Vorbildern der Renaissance oder der Schule von Barbizon, andererseits setzte er die Sujets in einer neuen Maltechnik und in innovativen Kompositionen um. Damit ebnete er den Impressionisten den Weg ins 20. Jahrhundert.
Mit der Stadt Frankfurt selbst verbindet man gemeinhin den Sitz der europäischen Zentralbank. Doch die Stadt - lebendig, kulturell, vielfältig und weltoffen - birgt darüber hinaus vielzählige geschichtsträchtige Baudenkmale und Kunstschätze aus vergangenen Jahrhunderten. Ist der Römerberg, das historische Stadtzentrum mit Resten der karolingischen Pfalz, wegen seiner prachtvollen Fachwerkhäuser und dem Rathaus Römer einer der malerischsten Winkel der Stadt, so stehen die Bauten des Kaiserdoms oder der Paulskirche für große historische Politikereignisse: Im einen fand die Wahl der Könige des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation seit 1356 statt, im anderen die erste Nationalversammlung 1848. Ein geführter Rundgang durch diese historische Mainmetropole rundet die Fahrt ab.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen