Französische Philologie -Modulangebot - Kombi - Lehramt

Freie Universität Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 -... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Berlin
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen verfügen über wissenschaftliche Kenntnisse und praktische Fertigkeiten, die für eine Berufstätigkeit oder einen weiterführenden Studiengang qualifizieren. Ein Zugang zu Tätigkeiten als Lehrerin oder Lehrer an öffentlichen Schulen ist im Land Berlin für Bachelor-Absolventinnen und Absolventen mit Lehramtsoption nur mit einem einschlägigen lehramtsbezogenen Master-Abschluss (Master of Education) möglich.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Habelschwerdter Allee 45, 14195, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Eine der Grundvoraussetzungen für die Immatrikulation ist die allgemeine oder eine in Berlin anerkannte fachgebundene Hochschulreife oder eine fachgebundene Studienberechtigung nach 11 Berliner Hochschulgesetz.

Themenkreis

Gegenstand der Französischen Philologie sind Sprache, Literatur, Kultur und Geschichte Frankreichs und der französischsprachigen Länder und Gebiete. Das Studium besteht aus einem sprachpraktischen und einem fachwissenschaftlichen Anteil. Dieser setzt sich aus den Kernbereichen Linguistik, Literaturwissenschaft und Landeskunde zusammen.

Studiengebiete der Sprachwissenschaft (Linguistik) sind insbesondere die Theorien und Methoden der allgemeinen, der romanischen und der französischen Sprachwissenschaft, das Sprachsystem des Französischen und seine Verwendung, die Variation des Französischen und seine Sprachgeschichte, ggf. unter Berücksichtigung weiterer galloromanischer Varietäten, die Geschichte der allgemeinen, der romanischen und der französischen Sprachwissenschaft und Sprachreflexion sowie Sprache in ihren soziokulturellen, biologischen und anwendungsbezogenen Zusammenhängen.

Die Literaturwissenschaft beschäftigt sich mit den Theorien und Methoden der Literaturwissenschaft, mit der Literaturgeschichte in ihrem Verlauf, Textanalyse und -interpretation, mit Literatur und nichtliterarischen Textsorten und dem Bereich Literatur und andere Medien.

Gegenstand der Landeskunde sind gesellschaftliche und kulturelle Gegebenheiten der frankophonen Sprachräume (z.B. Geographie, Geschichte, Politik, Philosophie, Kunst, Alltags- und Regionalkulturen, Medien, soziale Systeme). Die landeskundlichen Module werden in der Regel in französischer Sprache angeboten.

Die Vermittlung der Sprachpraxis dient der Entwicklung der Grundfertigkeiten Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben unter Bezug auf die anwendungsbezogenen Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Weitere Studienziele sind die Entwicklung von Strategien der Sprachmittlung und des Spracherwerbs sowie der Sprachverwendung und des eigenständigen und kooperativen Lernens.

Studienaufbau

Französische Philologie als Kernfach mit Lehramtsoption wird mit einem für das gewünschte Lehramt geeigneten 60 LP-Modulangebot und dem Studienbereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) studiert. Französische Philologie als 60 LP-Modulangebot mit Lehramtsoption muss mit einem Kernfach mit Lehramtsoption und dem Studienbereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) kombiniert werden.

Das Studium der Französischen Philologie gliedert sich in eine Grundlagen- und eine Aufbauphase. Es umfasst einen sprachpraktischen und einen fachwissenschaftlichen Teil. Letzterer besteht aus den drei Kernbereichen:

  • Linguistik
  • Literaturwissenschaft
  • Landeskunde

Beim Kernfach Französische Philologie erfolgt am Ende des Studiums die exemplarische Vertiefung und Differenzierung eines ausgesuchten Studiengebiets durch die selbstständige wissenschaftliche Erarbeitung einer selbst gewählten Problemstellung (Bachelor-Arbeit).

Aufbau und Ablauf des Studiums regelt die Studienordnung. Sie enthält detaillierte Beschreibungen der Inhalte und Qualifikationsziele jedes einzelnen Moduls und einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Die Prüfungsordnung definiert Art und Anforderungen der Prüfungsleistungen der Module. In den Ordnungen sind die Leistungspunkte (LP) für jedes Modul bzw. jede Veranstaltung sowie der Arbeitsaufwand in Zeitstunden für das gesamte Studium angegeben.

Beruf

Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen verfügen über wissenschaftliche Kenntnisse und praktische Fertigkeiten, die für eine Berufstätigkeit oder einen weiterführenden Studiengang qualifizieren. Ein Zugang zu Tätigkeiten als Lehrerin oder Lehrer an öffentlichen Schulen ist im Land Berlin für Bachelor-Absolventinnen und –Absolventen mit Lehramtsoption nur mit einem einschlägigen lehramtsbezogenen Master-Abschluss (Master of Education) möglich.

Neben dem Lehrberuf an Schulen bieten sich Berufsmöglichkeiten in unterschiedlichen Berufsfeldern wie Wissenschaft, Bibliotheks- und Verlagswesen, Presse und anderen Medien, Erwachsenenbildung, Kulturmanagement und -vermittlung sowie in anderen fremdsprachenbezogenen Bereichen, z.B. in Organisations- und Kommunikationsmanagement, in der Öffentlichkeitsarbeit, der Tourismusbranche oder in Arbeitsbereichen in nationalen und internationalen Institutionen.

Bewerbungszeitraum

Nur für das 1. Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.01. (zum Sommersemester)

Studienbeginn

Wintersemester

Regelstudienzeit

6 Semester

- Kernfach im Kombi-Bachelor mit Lehramtsoption -
- Modulangebot im Kombi-Bachelor mit Lehramtsoption -

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 251,68 €

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen