Frauenakademie. Arbeitskreis

Volkshochschule Mosbach e.V.
In Mosbach

80 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-6261... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Mosbach
  • Dauer:
    11 Tage
Beschreibung

In der Regel ca. 14tägig montags Vormittag treffen sich in diesem Arbeitskreis interessierte Frauen in der "VHS am Obertor", um sich mit selbstgewählten Themen aus verschiedenen Wissens- und Lebensbereichen auseinander zu setzen. Ursprünglich entstanden als Fortführung der früheren Frauenakademie der VHS Mosbach, ist die Seminarreihe - soweit die Höchstzahl von 28 Teilnehmerinnen noch nicht erreicht ist - offen für neue Interessentinnen. Es ist nur die Belegung der gesamten Reihe möglich.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mosbach
Hauptstr. 96, 74821, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

In der Regel ca. 14tägig montags Vormittag treffen sich in diesem Arbeitskreis interessierte Frauen in der "VHS am Obertor", um sich mit selbstgewählten Themen aus verschiedenen Wissens- und Lebensbereichen auseinander zu setzen. Ursprünglich entstanden als Fortführung der früheren Frauenakademie der VHS Mosbach, ist die Seminarreihe - soweit die Höchstzahl von 28 Teilnehmerinnen noch nicht erreicht ist - offen für neue Interessentinnen. Es ist nur die Belegung der gesamten Reihe möglich.

Semesterschwerpunkt für das 1. Semester 2010: Die Benelux-Staaten

8. Februar, Die Geschichte der Niederlande und ihrer Nachbarn
9:00 Uhr Dorothee Roos, Mosbach

22. Februar, Sterbehilfe in den Benelux-Staaten, Modell für Deutschland?
9:00 Uhr Dr. Hans-Werner Scheuing, Neckargemünd

8. März, Führung durch die Ausstellung "Bernstein - Juwelen der Ostsee" im
9:00 Uhr: Rathaussaal Mosbach / Planung des Arbeitskreis-Programms für das 2. Semester 2010
Dr. Andreas Landmann, Sinsheim / Dr. Katrin Jahn, Mosbach

Freitag, 19. März, Die Europäische Union im Rück- und Ausblick
Uhr Evelyne Gebhardt, Mitglied des Europäischen Parlaments

22. März, Die Geschichte der niederländischen Kolonien und deren Auswirkungen auf
9:00 Uhr die Gegenwart
Joanna Best, Neckargemünd

12. April, Garten- und Gemüsebau in den Niederlanden und den Benelux-Staaten
9:00 Heike Sauer, Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Heidelberg

26. April, Sprachpolitik in multilingualen Ländern
9:00 Uhr Dr. Dorothee Schlegel, BA Mosbach

17. Mai, Die Malerei der Niederlande im 17. Jahrhundert
9:00 Uhr Hildgund Beichert, Neckarburken

7. Juni, Der Reformer der Schönheit - Leben und Werk von Karl-Friedrich Schinkel
9:00 Uhr Prof. Alexander Hennig, Mainz

21. Juni, Vom Kehrwisch zum Lällabäbbl - wieso unser Dialekt so wichtig ist
9:00 Dr. Dorothee Schlegel, BA Mosbach

5. Juli, Die verlorene Ehre der Katharina Blum
9:00 Uhr Zum 25.Todestag von Heinrich Böll
Sigrid Schöneboom, Mosbach

Dauer: 11 Termine, 33 Seminarstunden