Führen auf „Meister“ - Ebene Personalentwicklung als Führungsaufgabe – der „Meister“ als Personalentwickler

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Duisburg

545 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Duisburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Personen mit Führungsaufgaben der mittleren Ebene, die ihre praktische Führungskompetenz steigern und ihre Potentiale ausloten wollen. Ein spezielles Angebot für Meister/innen, Techniker/innen, Schichtführer/innen, Teamleiter/innen, Gruppenleiter/innen und Vorarbeiter/innen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Duisburg
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Nach Jahren des Personalabbaus und der Umorganisation rückt die Bedeutung der operativen Führungsebene – Meister, schichtführende Techniker, Teamleiter - wieder stärker in den Fokus.
Personalentwicklung heißt nicht, Kurse anzubieten, ist nicht einfach eine Weiterbildung oder ein separates Programm, sie ist immer relevant, während der gesamten Verweildauer eines Mitarbeiters im Unternehmen und als Teil des Risikomanagements. Wer dabei systematisch vorgeht, den Überblick behält und Karrierewege plant, hat die Investition Personalentwicklung fest in der Hand.


Phasen der pragmatischen Personalentwicklung

  • So führen Sie die Personalentwicklung ein
  • Anforderungen und Lernziele bestimmen
  • Welche Potenziale haben die Mitarbeiter?
  • Toolbox für die erfolgreiche Personalentwicklung
  • Bieten Sie den Mitarbeitern Perspektiven
  • Was hat es gebracht? – Die Erfolgskontrolle


Mitarbeiter können ihre Potentiale erst dann richtig entfalten, wenn sie entsprechend gefördert werden. Mit geeigneten Methoden lässt sich die Leistungsfähigkeit eines Teams steigern, werden Talente an anspruchsvolle Aufgaben herangeführt und können Mitarbeiter ihr Know-how entwickeln und einbringen. Nicht immer sind sich die Experten einer Meinung, was die geeigneten Methoden dafür sind. Umso hilfreicher ist es für den Personalentwickler, wenn er wie in diesem Modul V eine umfassende Auswahl erhält.

Methode Die Teilnehmer/Innen werden aktiv in das Seminar einbezogen. Anhand von Praxisbeispielen erarbeiten und vertiefen die Teilnehmer/Innen das vermittelte Wissen. Es wird sowohl in Kleingruppen als auch im Plenum gearbeitet. Präsentationen, Rollenbeispiele und Tests sichern den Transfer des Gelernten in den Arbeitsalltag.

Hinweis In diesem Seminar wird das erworbene Wissen an den Modulen I – IV zusammengeführt.
Teilnehmer/Innen, die die Module I – V erfolgreich absolviert haben, erhalten im Modul V die Gelegenheit, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sowie ihre Kompetenzen überprüfen zu lassen. Nach Bestehen des Tests erhalten die Teilnehmer eine Gesamtbescheinigung.

Das Modul kann auch einzeln besucht werden. Hieraus entstehen keine Nachteile für den Teilnehmer.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen