Führung für Meister und Vorarbeiter: Grundlagen

Bildungszentrum Tannenfelde
In Aukrug

850 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04873... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Aukrug
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Angesprochene Problemlage: Meister und Vorarbeiter verfügen im Rahmen der Schlüsselqualifikation meist über besonders stark ausgeprägte Fachkompetenz, also die Fähigkeit, die sachlich-fachliche Ebene des Führens abzudecken. Andererseits stellt dieser Bereich nur einen Ausschnitt moderner Führungsanforderungen dar. Das hier angebotene Seminar legt daher den Sc..
Gerichtet an: Meister und Meisteranwärter, Schicht- und Gruppenleiter, Vorarbeiter sowie. vergleichbare Positionen aller Branchen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aukrug
Tannenfelde 1, 24613, Schleswig-Holstein, Deutschland

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Angesprochene Problemlage: Meister und Vorarbeiter verfügen im Rahmen der Schlüsselqualifikation meist über besonders stark ausgeprägte Fachkompetenz, also die Fähigkeit, die sachlich-fachliche Ebene des Führens abzudecken. Andererseits stellt dieser Bereich nur einen Ausschnitt moderner Führungsanforderungen dar.
Das hier angebotene Seminar legt daher den Schwerpunkt auf methodische und soziale Aspekte des Führens und trägt damit dem
Umstand Rechnung, dass auch diese
Führungsebene mit den Grundlagen aktueller Managementprozesse vertraut sein muss.

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer lernen erfolgreich praktizierte Führungsstile und -techniken unter besonderer Berücksichtigung des Delegationsprinzips kennen. Sie setzen sich mit der im eigenen Unternehmen erlebten Führungsrealität sowie mit den Vor- und Nachteilen eigener führungs-
stilistischer Prägungen in unterschiedlichen Führungssituationen auseinander.

Inhalte

  • Konkretisierung des Führungsbegriffes


  • Führungsstile und ihre situationsgerechte Anwendung: die Handschrift der Führungskraft. Kennzeichen der wesentlichen Führungsstile


  • Führungslegitimation, gestern - heute - morgen


  • Erkennen eigener Vorprägungen


  • Führungstechnik: Das Delegationsprinzip. Standardisierte Führungs- und Mitarbeiteraufgaben


  • Widerstände bei Führungskräften und Mitarbeitern gegen sachgerechte Umsetzung des Führungssystems "Delegation" und Strategien zur Überwindung solcher Widerstände


Methoden

Lehrgespräch, Diskussion, Grupppenarbeit, Fallstudien-Analyse, individueller Test.

Zielgruppen

Meister und Meisteranwärter, Schicht- und Gruppenleiter, Vorarbeiter sowie
vergleichbare Positionen aller Branchen

Trainer

Dr. Wolfgang Fischer

Dauer

3 Tage

Gebühren

850,00 €
Mitglieder StFG: 780,00 €
Vollpension: 183,00 €

Seminar-Nr.

1.03/2009

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen