Führungskompetenz - Konstruktive Kommunikation in Konflikten FK3

CIT Institut für Corporate Identity & Teamentwicklung
In Thierhaupten

800 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)4... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • Thierhaupten
  • 18 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Konfliktursachen, Konfliktlösungsmodelle, Win-Win-Strategie
. Gefuhle und Bedurfnisse wahrnehmen und ausdrucken. Trennen von Beobachten und Bewerten. Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Spontanität und Schlagfertigkeit in Konfliktsituationen. Interventionstechniken beherrschen und zielbewusst einsetzen. Einsatz und Wirkung von Gestik, Mimik und Körpersprache.
Gerichtet an: Alle, die Verantwortung tragen, Fuhrungskräfte, Nachwuchsfuhrungskäfte, Team- und Projektleiter, max. 6 Personen.

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Thierhaupten
86672, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Konfliktbewältigung
Gewaltfreie Kommunikation
Mediation

Dozenten

Michael Blochberger
Michael Blochberger
Führung, Emotionale Intelligenz

Jahrgang 1952, Dipl.-Ing. Seit 1977 selbständig. 1985 Gründung der BLOW. Unternehmens-Kommunikation, geschäftsführender Inhaber. Seit 1990 Beratungsprojekte für Marketing und Corporate Identity. 1997 Gründung des Institutes für Corporate Identity & Teamentwicklung (CIT). Trainings zu Führung, Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation und Teamentwicklung. Fortbildung in Gruppendynamik, Rhetorik und NLP sowie verschiedenen Methoden der Humanistischen Psychologie.

Themenkreis

Konflikte und Streitigkeiten mit Kunden, Mitarbeitern und Vorgesetzten gehören zum beruflichen Alltag. Im Rahmen solcher Auseinandersetzungen fällt es oft schwer, die Emotionen zu zügeln, die richtigen Worte zu finden, konstruktiv zu bleiben und trotzdem die eigene Position souverän zu vertreten.


In Rollenspielen und praktischen Übungen trainieren die Teilnehmer, in kritischen
Situationen und auf Provokationen gelassen zu reagieren, situativ die passende Antwort zu geben und Konflikte zu lösen bzw. zu vermeiden, ohne die eigenen Bedürfnisse zu vernachlässigen. In Anlehnung an die “Gewaltfreie Kommunikation” nach Marshall Rosenberg lernen sie, ihr Gegenüber nicht als Gegner, sondern als Gesprächspartner anzunehmen und zu verstehen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: inkl. Seminarunterlagen und Einzelcoaching
Maximale Teilnehmerzahl: 6

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen