Für Führungskräfte

Comelio GmbH
In Dresden, Hamburg, Frankfurt Am Main und an 7 weiteren Standorten

1.650 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • An 10 Standorten
  • 15 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Körpersprache für Führungskräfte                                                    

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Goethestr. 34, 13086, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Rosenstraße 36, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Stadttor 1, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Mainzer Landstraße 50, 60325, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Stadthausbrücke 1-3, 20355, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (10)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Nicht erforderlichTheorie: Körpersprache und ihre Rolle auf Führungsebene
Ich-Perspektive: Gewohnte Körpersprache und ihre Bewertung
Außen-/Beteiligten-Perspektive: Körpersprache und gewünschte Wirkung
Gute Körpersprache in typischen Situationen

Themenkreis

Kurslevel:
Einsteiger

Zielgruppe:
Führungskräfte, Teamleiter, Selbstständige

Voraussetzungen:
Nicht erforderlich

Methode:
Vortrag mit Beispielen und Übungen.

Seminarziele:
Dieses Seminar orientiert sich an einem bewährten Konzept im Bereich der Psychologie-Seminare: Das Fundament bildet die theoretische Einführung, typische Situationen in Ich-Perspektive und Außen-/Beteiligten-Perspektive werden rekapituliert und Rückschlüsse auf die eigene Körpersprache gewonnen. Der praktische Teil setzt Rollenspiele und Inszenierung und dabei Video-/Audio-Analyse ein. Von den TeilnehmerInnen wird aktives Mitarbeiten/-spielen erwartet. Im ersten Teil analysieren wir, welche gängigen Situationen es für Sie als Führungskraft gibt, in denen Sie im Wesentlichen durch Kommunikation und Körpersprache wirken müssen. Diese Situationen wie zum Beispiel das klassische Mitarbeitergespräch, die Aushandelung von Verträgen, die Preis- und Konditionenverhandlungen und Diskussionen über Details betrachten wir aus Ihrer Sicht und des Gegenübers. Gegenseitige und eigene Erwartungen werden berücksichtigt und Ihre persönlichen Ziele abgeleitet, welche Sie durch Ihre Art zu sprechen und sich darzustellen, erreichen wollen. Wir nehmen Ihre Perspektive ein und helfen Ihnen im zweiten Teil eine Selbstanalyse durchzuführen, in der die zur Gewohnheit gewordene Körpersprache identifiziert, reflektiert und kritisch hinterfragt wird. Im dritten Teil soll dann noch einmal die Außen-/Beteiligten-Perspektive eingenommen werden und wir betrachten die erzielte Wirkung und suchen erneut nach Verbesserungen in der eigenen Körpersprache. Nach dem Besuch des Seminars wird es Ihnen leichter fallen, sich in den gängigen Situationen auch mit dem "dritten Auge" wahrzunehmen und Ihre Körpersprache den Erfordernissen der Situation bestmöglich anzupassen, ohne dabei das Gefühl zu haben, eine Schauspielnummer zu vollbringen.

Themen:
A. Theorie: Körpersprache und ihre Rolle auf Führungsebene
Dauer:0.5 Tage
Körpersprache und ihre Bedeutung für eine erfolgreiche Kommunikation - Körpersprache als Kommunikationsmittel bei Verhandlungen - Identifizierung von Rollen und typischen Situationen - Elemente und Aspekte bei typischen Situationen zum Beispiel im Umgang mit Mitarbeitern und anderen Führungskräften

B. Ich-Perspektive: Gewohnte Körpersprache und ihre Bewertung
Dauer:0.25 Tage
Beobachtung und Analyse der eigenen Körpersprache - Körpersprache als Mittel der verbalen und non-verbalen Kommunikation - Analyse der eigenen unbewussten Körpersprache in typischen Situationen als Fürungskraft - Ableitung von neuer wirkungsvoller und natürlicher Körpersprache - Selbst- und Fremdbild vergleichen - Körpersprache als Mittel der Beziehungsgestaltung einsetzen

C. Außen-/Beteiligten-Perspektive: Körpersprache und gewünschte Wirkung
Dauer:0.25 Tage
Körpersignale von Geschäftspartnern verstehen - Körpersprache bewusst wahrnehmen und non-verbale Signale richtig deuten - Emotionen und Einstellungen erkennen

D. Gute Körpersprache in typischen Situationen
Dauer:1 Tag
Das klassische Kennenlern-/Erstgespräch - Produkt-/Unternehmensvorstellung - Projekt-/Aufgabenbeschreibung - Preis- und Konditionenverhandlung mit Geschäftspartnern - Diskussion über Details - Konfliktklärung - Sicheres und selbstreflektiertes Auftreten

Unsere dozenten

Marcus Wiederstein studierte Elektrotechnik und Psychologie in Bochum und Dortmund und arbeitet seit 2000 fest angestellt bei der Comelio GmbH als Berater und Trainer. Weiter ist Herr Wiederstein für die Personalentwicklung und -auswahl sowie die Eignungsdiagnostik für die Comelio GmbH in Indien und Deutschland verantwortlich. In diesem Rahmen führte Herr Wiederstein in den letzten 10 Jahren unzählige Gespräche und Eignungstest mit Bewerbern und Kunden durch und verfügt dadurch über fundiertes Wissen zu Inhalten, Strukturen, psychologischen Aspekten und den Abläufen eines Vorstellungs- oder Mitarbeitergespräches. Die Dozententätigkeit hatte er bereits an der Universität begonnen. Er absolvierte diverse Lehrgänge bei der SGD und der ILS im Fernstudium im betriebswirtschaftlichen und kommunikativen Bereich. Inhaltlich beschäftigt er sich vor allem mit den Themen Körpersprache, Pädagogik und Lerntechniken. Sein wissenschaftliches Interesse an diesen Themen ist sehr ausgeprägt, somit integriert er in seinen Seminare viele Themen aus aktueller Forschung (bspw. Neurowissenschaften und Gehirnforschung). Im Themengebiet Psychologie beschäftigte er sich mit kommunikativem Verhalten, Microexpressions und Kognitions- und Entscheidungstheorie, welche auch immer wieder in Moderation und Kommunikation neben den eigentlichen Techniken zu berücksichtigen sind. Diese Theorien werden heute beratend in den Großunternehmen verbreitet.

Veröffentlichungen:

  • ""Grundlagen empirische Sozialforschung"" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-23-1)

Erfahrung:
Projekte:
Als Trainer in seinen Weiterbildungen zu den Themen „Kommunikation“, „Train the trainer“ und „Körpersprache“ kann er aus praktischer Erfahrung zeigen, welche Verhaltensweisen und Kommunikationstechniken beispielsweise für Besprechungen, Trainings und schwierige Gesprächssituationen besonders angebracht sind. Er vermittelt den Teilnehmern seiner Trainings, welche Methoden und Techniken zu befriedigenden Lösungen führen.

Forschung:
Er nahm an einem mehrjährigen Forschungsprojekt im Bereich der empirischen Sozialforschung teil, welches sich mit mehrdimensionalen Fragestellungen in einem interaktiven Fragebogen befasste und mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie BMWi) finanziert wurde.

Webseite:

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Marcus_Wiederstein

  • http://www.marcus-wiederstein.de/



Referenzkurse:
  • Kommunikationsmodelle

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar orientiert sich an einem bewährten Konzept im Bereich der Psychologie-Seminare: Das Fundament bildet die theoretische Einführung, typische Situationen in Ich-Perspektive und Außen-/Beteiligten-Perspektive werden rekapituliert und Rückschlüsse auf die eigene Körpersprache gewonnen. Der praktische Teil setzt Rollenspiele und Inszenierung und dabei Video-/Audio-Analyse ein. Von den TeilnehmerInnen wird aktives Mitarbeiten/-spielen erwartet. Im ersten Teil analysieren wir, welche gängigen Situationen es für Sie als Führungskraft gibt, in denen Sie im Wesentlichen durch Kommunikation und Körpersprache wirken müssen. Diese Situationen wie zum Beispiel das klassische Mitarbeitergespräch, die Aushandelung von Verträgen, die Preis- und Konditionenverhandlungen und Diskussionen über Details betrachten wir aus Ihrer Sicht und des Gegenübers. Gegenseitige und eigene Erwartungen werden berücksichtigt und Ihre persönlichen Ziele abgeleitet, welche Sie durch Ihre Art zu sprechen und sich darzustellen, erreichen wollen. Wir nehmen Ihre Perspektive ein und helfen Ihnen im zweiten Teil eine Selbstanalyse durchzuführen, in der die zur Gewohnheit gewordene Körpersprache identifiziert, refl

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen