Fundraising für Einrichtungen und Institutionen aus dem Gesundheitswesen

Hochschule Fresenius
In Köln

799 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Köln
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Stringent ausgerichtet an der Situation und den damit verbundenen Fragestellungen von Gesundheitseinrichtungen und -institutionen geht es im Seminar u.a. um die Beantwortung von Fragen nach Chancen und Möglichkeiten des Fundraisings, nach zentralen personellen und strukturellen Voraussetzungen, der richtigen Ansprache und Auswahl der potentiellen Spender/innen und es geht selbstverständlich darum, wie man Fundraising eigentlich startet, welche Wege, Instrumente und Maßnahmen Erfolg versprechend sind und welche nicht.
Gerichtet an: Dieses zweitägige Seminar richtet sich an all diejenigen aus dem Gesundheitsbereich, die ins Fundraising einsteigen wollen und dazu das richtige Handwerkszeug brauchen, so z.B. Geschäftsführer. Kaufmännische Direktoren. Chefärzte. Leiter der Abteilungen Marketing und Kommunikation Ebenfalls sind die Inhalte für diejenigen Vertreter von Fachabteilungen interessant, die eine solche Strategie umsetzen und begleiten, aslo Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Marketing. Öffentlichkeitsarbeit / PR. Kommunikation

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Im Mediapark 4c, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Matthias Buntrock
Matthias Buntrock
Kenner des nationalen und internationalen Fundraisingmarktes im Bereic

Matthias Buntrock, Fundraising-Manager für medizinische Einrichtungen – seit 2005 für das Universitätsklinikum Essen. Vorsitzender des Deutschen Fundraisingverbandes. Besondere Stärke: Kenner des nationalen und internationalen Fundraisingmarktes im Bereich Gesundheit.

Veronika Steinrücke
Veronika Steinrücke
Vorstand des Deutschen Fundraisingverbandes

Veronika Steinrücke ist Geschäftsführerin von steinrücke+ich, Agentur für Kommunikation und Fundraising in Köln und Berlin. Seit fast 20 Jahren berät sie Non-Profit-Organisationen – wie Wohlfahrtsverbände, Hilfsorganisationen, Bildungseinrichtungen und zunehmend auch Einrichtungen aus dem Gesundheitsbereich – vor allem strategisch-inhaltlich und konzeptionell (www.steinrueckeundich.de). Veronika Steinrücke ist seit 2008 im Vorstand des Deutschen Fundraisingverbandes aktiv.

Themenkreis

Die Kunst des Gebens, Schenkens, Stiftens Hintergrund

Das Spendensammeln ist schon lange nicht mehr alleinige Aufgabe sozialer und kirchlicher Einrichtungen. Infolge des steigenden Kostendrucks und der immer weiter auseinanderklaffenden Schere zwischen Einnahmen und Ausgaben entdecken auch immer mehr Einrichtungen und Institutionen aus dem Gesundheitswesen die Chancen des Fundraisings. Doch um diese gezielt nutzen zu können, braucht es mehr als nur die Erkenntnis, etwas tun zu wollen.

Ihr Nutzen

Stringent ausgerichtet an der Situation und den damit verbundenen Fragestellungen von Gesundheitseinrichtungen und -institutionen geht es im Seminar u.a. um die Beantwortung von Fragen nach Chancen und Möglichkeiten des Fundraisings, nach zentralen personellen und strukturellen Voraussetzungen, der richtigen Ansprache und Auswahl der potentiellen Spender/innen und es geht selbstverständlich darum, wie man Fundraising eigentlich startet, welche Wege, Instrumente und Maßnahmen Erfolg versprechend sind und welche nicht. Dass die Inhalte nicht nur auf der theoretischen Ebene bleiben, sondern an ganz praktischen Beispielen aufbereitet und dargestellt werden, das garantieren die beiden Referent/innen. Sie wissen aus langjähriger Erfahrung wie Fundraising im Gesundheitswesen funktioniert und wirkt und stellen dies immer wieder anhand anschaulicher, eigener Beispiele dar.

Lernen Sie in diesem Seminar

  • Wie baut man eine nachhaltige Fundraising-Strategie auf?
  • Wer sind Ihre Zielgruppen?
  • Was motiviert Spender?
  • Welches sind die Do´s and Don´ts beim Fundraising
  • Worin besteht der Unterschied zwischen Fundraising, Spenden und Stiften

Für wen wurde dieses Seminar konzipiert?

Dieses zweitägige Seminar richtet sich an all diejenigen aus dem Gesundheitsbereich, die ins Fundraising einsteigen wollen und dazu das richtige Handwerkszeug brauchen, so z.B.

  • Geschäftsführer
  • Kaufmännische Direktoren
  • Chefärzte
  • Leiter der Abteilungen Marketing und Kommunikation

Ebenfalls sind die Inhalte für diejenigen Vertreter von Fachabteilungen interessant, die eine solche Strategie umsetzen und begleiten, aslo Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

  • Marketing
  • Öffentlichkeitsarbeit / PR
  • Kommunikation

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen begrenzt.

Tag 1, Köln

9:00 – 9:30 Uhr
Empfang mit Kaffee und Tee
Ausgabe der Seminarunterlagen

9:30 Uhr
Einführung ins Fundraising

  • Rolle und Bedeutung des Fundraisings
  • Erfolgsfaktoren und Grundsätze der Mittelbeschaffung
  • Formen, Instrumente und Maßnahmen der Mittelakquise


13.00 Uhr
Mittagspause

14:00 Uhr
Die Spender/innen

  • Gründe und Motive des Gebens
  • Auswahl und Ansprache von Groß- und Kleinspender/innen
  • Maßnahmen zur Gewinnung und Bindung

17.30 Uhr
Ende des Seminartages

Am Vor- und Nachmittag findet jeweils flexibel eine Kaffepause statt.

Tag 2, Köln

9:00 – 9:30 Uhr
Empfang mit Kaffee und Tee
Ausgabe der Seminarunterlagen

9:30 Uhr
Die praktische Umsetzung

  • Schritte der Planung
  • beispielhafte Umsetzung ausgewählter Maßnahmen
  • Best practise Beispiele
  • Kosten und Ressourcen

13.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
Interne Implementierung

  • Einbindung der Entscheider/innen
  • Strukturen schaffen

17.30 Uhr
Ende des Seminartages

Am Vor- und Nachmittag findet jeweils flexibel eine Kaffepause statt.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen