Gamedesign

Mediadesign Hochschule
In Berlin, München und Düsseldorf

37.298 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
089/4... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Attraktive Aufgabenfelder für Gamedesigner/innen liegen in der Entwicklung von Computer- und Videospielen, im (virtuellen) Produktdesign, in der Werbung, in der Wissenschaft, in der digitalen Filmproduktion oder auch bei Spiele-Publishern und Medien. Als ausgebildeter Gamedesigner verfügen Sie über ausgeprägte Kenntnisse und Fähigkeiten in der gestalterisch-technischen Entwicklung.
Gerichtet an: siehe Kursinhalt

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Lindenstraße 20 - 25, D-10969, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Werdener Str. 4, 40227, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Claudius-Keller-Straße 7, 81669, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

· An wen richtet sich dieser Kurs?

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife, die Fachhoch- schulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss. Studieren ohne Abitur ist gemäß § 11 BerlHG durch die fachgebundene Studien- berechtigung möglich. Auch Berufstätige ohne die allgemeine Hochschulreife können von nun an fachgebunden studieren. Sie müssen nur eine mind. 2-jährige Ausbildung plus 3 Jahre Berufserfahrung vorweisen. Sie erhalten einen fachgebundenen Zugang zur Hochschule und können nach einem einjährigen Probestudium dann ein ihrer Vorqualifikation entsprechendes Studium absolvieren.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

wird sich ein Mitarbeiter der Studienberatung mit Ihnen in Verbindung setzen, um noch offene Fragen zu klären und mit Ihnen einen Termin für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gamedesign
programmieren

Dozenten

XXXX XXXX
XXXX XXXX
XXXX

Themenkreis

Inhalte

Schwerpunkt ist der Bereich Informatik mit seinen Highlights, wie Spiele-
physik, künstliche Intelligenz oder die Erschaffung von 3D-Welten in Echtzeit.

Der Bereich Design, bei dem die Studierenden unter anderem erlernen, wie Charaktere kreiert und animiert werden oder wie man den richtigen Sound zur Szenerie erzeugt, ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil des Lernstoffs.

Flankiert werden diese Bereiche durch Themen aus Wirtschaft und Recht. Hier wird auf typische Rechtsfragen, wie Vertragsgestaltung, Jugendschutz und Urheberrecht eingegangen sowie auf Unternehmensgründung, Marktanalyse und Branding einer Marke.

Das praxisnahe Wissen, die fundierten Softwarekenntnisse und die Projekterfahrungen öffnen Ihnen den Weg in den attraktiven Markt der Computerspielentwicklung, sei es als Leveldesigner, 3D-Artist oder Programmierer in einer der aufstrebenden Entwicklerstudios oder als Unternehmer im Team mit einer eigenen Spieleidee.

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife, die Fachhoch-
schulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss. Studieren ohne Abitur ist gemäß § 11 BerlHG durch die fachgebundene Studien-
berechtigung möglich.

Um den Anforderungen von Studium und Beruf gerecht zu werden, sollten Sie ein hohes Maß an Kreativität, zeichnerische Fähigkeiten, Intensität und Konzentrationsfähigkeit, Qualitätsbewusstsein, Eigeninitiative und Team-
fähigkeit mitbringen.

Bewerbungsverfahren

Eine ausführliche Bewerbung (inklusive Abschlusszeugnissen und tabellarischem Lebenslauf mit Lichtbild), ein persönliches Gespräch, die erfolgreiche Teilnahme an einem Eingangstest sowie freie Arbeitsproben aus dem Gamesbereich entscheiden über die Aufnahme.

Studiengebühren

Monatliche Studiengebühr:849,- Euro
Anmeldegebühr: 590,- Euro
Bachelor-Prüfungsgebühr: 1050,- Euro

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 849,00 € monatliche Studiengebühr zzgl. einmalig Immatrikulationsgebühr v. 590,00 € sowie 1050,00 € Bachelor-Prüfungsgebühr.
Maximale Teilnehmerzahl: 24